Newsticker
Neuer Höchstwert: RKI meldet 112.323 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Theater: Bilanz einer Ära

Theater
21.06.2017

Bilanz einer Ära

Mit welchen Gefühlen das Leitungsteam um Juliane Votteler auf zehn Jahre zurückblickt.

"Die Weber von Augsburg", "Die Entführung aus dem Serail", "Mahagonny", "Im Dickicht der Städte", "Gärtnerin aus Liebe" – wer durch die Spielzeithefte des Theaters Augsburg aus den vergangenen zehn Jahren blättert, stößt auf fast 300 Inszenierungen, die mal mehr, mal weniger Gesprächsstoff lieferten. "Die Intendantin Juliane Votteler hat dem Theater und der Stadt ihren Stempel aufgedrückt", findet Klaus Vogelgsang, zweiter Vorsitzender der Freunde des Theaters. Bei diesem Unterstützerkreis der Augsburger Bühne waren am Montagabend Juliane Votteler und ihre Spartenleiter Georg Heckel (Oper), Robert Conn (Ballett) und Maria Viktoria Linke (Schauspiel) zu Gast. Alle nehmen sie nun Abschied von Augsburg und ließen die vergangenen zehn Jahre in persönlichen Schlaglichtern Revue passieren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.