Newsticker
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Theater: Der Feuerwehrmann des Balletts

Theater
10.01.2018

Der Feuerwehrmann des Balletts

„Ballett ist so harte Arbeit, da ist es wichtig, dass wir sie mit Freude und in einer guten Atmosphäre tun“, sagt Augsburgs Ballettchef Ricardo Fernando.
Foto: Ulrich Wagner

Ballettchef Ricardo Fernando lacht gern und oft. Das heißt aber keineswegs, dass er nicht auch viel Kampfgeist und Durchsetzungsvermögen besitzt

Hat dieser Mann eigentlich immer gute Laune? Wer Ricardo Fernando begegnet, muss den Eindruck haben: Der Brasilianer, seit dieser Spielzeit Direktor des Augsburger Balletts, ist ein charmanter, quirliger und aufmerksamer Gesprächspartner und lacht oft – mal spitzbübisch, mal lauthals, manchmal auch verbindlich. Ein Menschenkenner und -fänger sei er, wird ihm nachgesagt, ebenso, dass er über viel Empathie und Begeisterungsfähigkeit verfügt. „Ballett ist so harte Arbeit, da ist es wichtig, dass wir sie mit Freude und in einer guten Atmosphäre tun“, sagt der 57-Jährige. Innerhalb weniger Monate ist es ihm gelungen, eine neue Compagnie zu formen. Wie gut dies gelungen ist, ist in „Schwanensee“, seiner ersten Choreografie in Augsburg, zu erleben. „Am Schluss der Vorstellung gibt es Jubel wie im Fußballstadion“, freut sich Fernando. Klar, dass er mit diesem Einstand gut lachen hat.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.