Newsticker

Koalitionsausschuss einigt sich auf milliardenschweres Konjunkturpaket
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Augsburg

Rettungsaktion

31.08.2009

Ungewöhnlicher Einsatz für die Feuerwehr Augsburg

Die Feuerwehr Ausgburg mussste eine Fledermaus befreien. Bild: Berufsfeuerwehr

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg gerufen. Sie sollte einen vermeintlichen Vogel von einem Angelhaken befreien.

Augsburg (AZ). Zu einem vermeintlichen "Vogel am Angelhaken" am Montagmorgen wurde die Berufsfeuerwehr Augsburg in die Schießstättenstraße am Kraftwerk gerufen.

Der vermeintliche "Vogel am Angelhaken" entpuppte sich jedoch als eine Fledermaus, die sich an einer abgerissenen Anglerschnur auf circa drei Meter Höhe verfangen hatte. Wie die Berufsfeuerwehr Augsburg berichtet, hatte ein Angler vermutlich schon vor längerer Zeit beim Auswerfen seiner Anglerschnur eine Telefonleitung getroffen, die Schnur riss.

Das Ende der Schnur mit Haken blieb hängen. Die Fledermaus flatterte, konnte sich aber nicht aus der Schnur befreien. Der Kraftwerksbesitzer alarmierte die Feuerwehr. Mit einem Tierfangkescher wurde die Fledermaus heruntergehoben. Der Fahrzeugführer befreite behutsam die eingewickelte Fledermaus. Sie flatterte geblendet von der Sonne, aber offensichtlich unverletzt davon.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren