Newsticker

Donald Trump verkündet Ende der Zusammenarbeit mit der WHO
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Ungewöhnliches Bürogebäude soll auf dem Sheridan-Areal entstehen

Augsburg

07.02.2020

Ungewöhnliches Bürogebäude soll auf dem Sheridan-Areal entstehen

So sieht der Entwurf des neuen geplanten Bürogebäudes im Augsburger Sheridanpark aus.
Bild: Büro Hascher Jehle Architektur

Der Entwurf sieht spektakulär aus: Auf dem Sheridan-Areal in Augsburg soll ein terassenförmiges Gebäude entstehen.

Der Entwurf sieht spektakulär aus: Am westlichen Rand des Sheridan-Areals zur B17 hin soll bis Ende 2022/Anfang 2023 ein neuer Bürokomplex entstehen. Bauherr ist der Augsburger Investor Stephan Deurer (Eco-Office), der schon den benachbarten Sheridan-Tower errichtete. Der neue Komplex mit dem Namen Sheridan-Campus soll 15.000 Quadratmeter Bürofläche zum Mieten haben. Der Baubeginn ist ab Mitte 2021 geplant.

Ungewöhnliches Bürogebäude soll auf dem Sheridan-Areal entstehen
18 Bilder
So lebt es sich im Sheridan-Park
Bild: Christoph Kölle

Spektakulärer Architektur für Augsburg

Das Gebäude soll eine Glasfassade bekommen und als Holzkonstruktion errichtet werden. Der Entwurf des Berliner Büros Hascher Jehle ging im Vergleich mit anderen eingereichten Entwürfen als Sieger hervor. Er sieht einen terrassenartigen Komplex vor. Mit dem Neubau ist ein Abschluss der Gewerbe-Entwicklung auf dem Sheridan-Areal absehbar.


Ungewöhnliches Bürogebäude soll auf dem Sheridan-Areal entstehen

Sheridan ist weitgehend bebaut

Die Grundstücke nahe der B17 sind inzwischen so gut wie alle bebaut. Die Entwicklung des Areals hatte vor etwa 14 Jahren mit dem ersten Gewerbebau begonnen. Ein Teil des geplanten Gewerbe-Areals wurde zwischenzeitlich noch zu Wohnbauland umgewidmet. Diese Grundstücke werden teils von der städtischen Wohnbaugruppe bebaut, teils will die Stadt die Grundstücke an Bauherren nach speziellen Konzepten vergeben.

Lesen Sie auch:

Wir wollen wissen, was Sie denken: Die Augsburger Allgemeine arbeitet daher mit dem Meinungsforschungsinstitut Civey zusammen. Was es mit den repräsentativen Umfragen auf sich hat und warum Sie sich registrieren sollten, lesen Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren