Newsticker
Wolodymyr Selenskyj telefoniert erneut mit Bundespräsident Steinmeier
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Corona an Augsburger Schulen und Kitas: So ist die Lage

Augsburg
06.12.2021

Corona an Augsburger Schulen und Kitas: So ist die Lage

Ob Maskenpflicht an Schulen, Impfung oder Quarantäne. Corona ist ein unter Jugendlichen ein häufiges Gesprächsthema.
Foto: Marcus Merk (Symbolbild)

Plus Die Zahl an Corona-Fällen in Augsburger Kitas und Schulen hat abgenommen. Als einzige Kommune in Bayern führt Augsburg noch vor Weihnachten den Lolli-Test in Kitas ein.

Mitte November waren 35 Augsburger Kindertageseinrichtungen von Corona-Infektionen betroffen. Inzwischen hat das Infektionsgeschehen etwas nachgelassen. Es werden derzeit auch weniger Corona-Fälle an Schulen gemeldet. Bildungsbürgermeisterin Martina Wild (Grüne) spricht sich nicht nur deshalb gegen Schließungen von Kitas und Schulen aus. Vielmehr müssten "weitreichende und schärfere Maßnahmen zur Kontaktreduzierung in anderen Bereichen beschlossen und konsequent umgesetzt werden".

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

06.12.2021

Wie passt diese Erfolgsmeldung zu den 247 Fällen in 7 Tagen in der Altersgruppe 5 -14 Jahre in Augsburg?
https://risikogebiete-deutschland.de/
Sind so viele Kinder im Vorschulalter betroffen? Oder werden Fälle im Hort oder der Ganztagsbetreuung herausgerechnet, obwohl es Schulkinder betrifft?

Permalink