Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Verteidigungsminister Pistorius schließt Lieferung von Kampfflugzeugen an die Ukraine aus
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Die Sorge um den verhüllten Perlachturm in Augsburg wächst

Augsburg
08.12.2022

Die Sorge um den verhüllten Perlachturm in Augsburg wächst

Der Perlachturm ist sanierungsbedürftig. Jetzt werden neue Schutznetze angebracht.
Foto: Michael Hochgemuth

Plus Quasi über Nacht entscheidet die Stadt, dass nun auch das Sockelgeschoss des Perlachturms gesichert wird. Für die schnelle Sanierung soll eine Spendenaktion helfen.

Das Künstlerehepaar Christo und Jeanne-Claude war bekannt dafür, renommierte Bauwerke zu verhüllen. Dazu gehörte das Reichstagsgebäude in Berlin. Die Künstler sind tot. In Augsburg wird aktuell ein Wahrzeichen der Stadt verhüllt: der Perlachturm neben dem Rathaus. Hinter der Aktion steckt kein künstlerischer Gedanke. Vielmehr treibt die Stadt Augsburg die Sorge um, dass am maroden Turm Steine herausbrechen könnten. Das Dach ist bereits seit einigen Monaten mit einem Schutzgitter versehen. Das nimmt man nur dann wahr, wenn man hochblickt. Nun wird das Ausmaß der Schäden am Turm offenkundig. Seit Donnerstag ist das Sockelgebäude, also das untere Bauteil am Perlachberg, mit einem Schutznetz versehen. Dass der Perlachturm möglichst schnell saniert werden soll, ist bekannt. Ein zeitlicher Fahrplan steht. Eine breit angelegte Spendenaktion soll bei der Finanzierung helfen.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

09.12.2022

300.000 Augsburger... zig Firmen... da muss doch was gehen... 258 Stufen, auf jeder ein Messingschild mit dem Namen des Spenders ab 10k€... Man darf gespannt sein... und sich fragen, warum sowas nicht seit 3 Jahren betrieben wird.

09.12.2022

das mit den Stufen ist eine tolle Idee