Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Fall Jurca: Welche Rolle politisch motivierte Kriminalität in Augsburg spielt

Augsburg
26.08.2023

Fall Jurca: Welche Rolle politisch motivierte Kriminalität in Augsburg spielt

Ob der mutmaßliche Angriff auf den Augsburger AfD-Politiker Andreas Jurca politisch motiviert war, ist noch offen. Der Staatsschutz, für solche Fälle zuständig, ermittelt.
Foto: Mailbeck, Hochgemuth, Wyszengrad

Plus Der Angriff auf Andreas Jurca wirft ein Licht auf Delikte in Augsburg, die politischen Hintergrund haben. Gerade die AfD sieht sich im Visier. Was ist dran?

Wenn an diesem Samstag der große Plärrer-Umzug anläuft, dann wird das Publikum in Augsburg viel Polit-Prominenz zu sehen bekommen. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat sich angekündigt, ebenso wie viele andere bayernweit bekannte Politikerinnen und Politiker. Und dann wird wohl auch ein Mann dabei sein, der erst seit Kurzem in diese Kategorie gehört: Andreas Jurca. Der Augsburger AfD-Politiker, der bei der anstehenden Landtagswahl kandidiert, ist inzwischen weit über die Stadtgrenzen hinaus Gesprächsthema. Grund ist der Angriff, zu dessen Ziel Jurca am 12. August geworden sein soll. Und die Mutmaßung, es könne sich dabei um eine politisch motivierte Tat gehandelt haben.

Es geht Andreas Jurca wieder etwas besser, so sagt er es am Telefon. Die Schwellungen im Gesicht hätten abgenommen, nur die Verletzung im Sprunggelenk schränke ihn noch ein. Er sei nach wie vor auf Krücken angewiesen, zumindest organisatorisch sei er aber im Wahlkampf aktiv. Zum Angriff selbst, betont er, wolle er sich weiterhin nicht äußern. Er kooperiere "voll und ganz" mit der Polizei und habe nichts zu verbergen. Sonst hätten die Schilderungen, die er in den Tagen nach dem Vorfall getätigt habe, Bestand.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

05.10.2023

In Hosea 8, Vers 7 sagt der Prophet "Denn sie säen Wind und werden Sturm ernten."

26.08.2023

>> Ein anderer Fall mit Partei-Bezug beschäftigte die Polizei Ende April 2023, als Linksextreme das Augsburger SPD-Büro mit roter Farbe beschmierten. <<

Nur 2 Zeilen für den politisch viel dramatischeren Fall? Zeigt dieser doch, dass bei den Tätern keinerlei demokratisches Grundverständnis vorhanden ist.