Newsticker
Wiederaufbau-Konferenz einigt sich auf sieben Punkte für Ukraine-Unterstützung
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Kripo ermittelt: Unbekannte legen Feuer im Augsburger Klimacamp

Augsburg
20.04.2022

Kripo ermittelt: Unbekannte legen Feuer im Augsburger Klimacamp

Brandstifter hatten es offenbar auf das Augsburger Klimacamp abgesehen.
Foto: Silvio Wyszengrad

Im Augsburger Klimacamp haben Unbekannte eine große Flagge angezündet. Die Flammen griffen auf das Schlafzelt über. Darin lagen zwei Aktivisten.

"Wir sind fassungslos", sagt Lucia Reng, Aktivistin des Augsburger Klimacamps. Am frühen Samstagmorgen hat es in dem Protestlager gebrannt. Wie die Polizei am Dienstag berichtet, haben Unbekannte im Augsburger Klimacamp am Moritzplatz eine Flagge angezündet, die an einem Zelt angebracht war. Das Feuer griff offenbar auf das Schlafzelt inmitten des Camps über, in dem eine Aktivistin und ein Aktivist übernachtet hatten. Lucia Reng schildert den Vorfall.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

21.04.2022

Das Augsburger Klimacamp nervt doch mittlerweile jeden, außer den Teilnehmern... So werdet ihr gar nichts erreichen, außer als Jammerlappen wahrgenommen zu werden. Geht nach Hause, Kinder...

Permalink
25.04.2022

Die jungen Leute im Klimacamp habe doch schon viel erreicht. Als Jammerlappen stehen doch nur die Stadt und so Leute wie Sie da.

Permalink
20.04.2022

>> Für die 22-Jährige steckt ganz klar Homophobie hinter dem Anschlag. <<

Ganz klar scheint mir da nur die Selbstüberschätzung zu sein.

>> Laut Reng wolle man auch die Nachtwache im Klimacamp verstärken. <<

Die Maxstraße und ihr vom Lockdown befreites Publikum sind gleich um die Ecke. In einer modernen Großstadt braucht es da überall "Security".

Permalink
25.04.2022

Bedauern Sie denn, dass das Klimcamp nicht gänzlich abgebrannt ist.

Permalink