Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

Newsticker
Selenskyj nimmt Putins Atomwaffen-Drohungen ernst
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Augsburg: Tiefgaragen in Augsburg sollen zukünftig weniger Platz für Autos bieten

Augsburg
22.09.2022

Tiefgaragen in Augsburg sollen zukünftig weniger Platz für Autos bieten

Tiefgaragen mit Autostellplätzen können bei neuen Bauprojekten in Zukunft kleiner ausfallen, dafür muss bei den Stellplätzen für Räder und Lastenräder deutlich zugelegt werden.
Foto: Michael Hochgemuth

Plus Die Stadt Augsburg unternimmt einen neuen Anlauf für eine Stellplatzsatzung, nachdem es koalitionsinternen Krach gegeben hatte. Die Immobilienwirtschaft warnt.

Weniger Parkplätze für Autos in Neubauten, dafür deutlich mehr Platz für Fahrräder und Lastenräder: Die Stadt unternimmt nun einen neuen Anlauf in Sachen Stellplatzsatzung, nachdem es beim ersten Versuch vor Weihnachten erheblichen Knatsch in der schwarz-grünen Koalition bei dem Thema gegeben hatte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

22.09.2022

.


.
Bei der Schaffung von Radabstellplätzen für die geplanten
1100 Wohnungen wird sich die WBG sicherlich die Lösung
mittels tiefergelegter Teppichstangen zu Eigen machen -
(„Wie auf der Teppichstange: 100 Räder an der Floßlände
verräumt“ / AA vom 25.08.)

Permalink
22.09.2022

Als Käufer oder Mieter muss man eben darauf achten, dass die eigenen Bedürfnisse erfüllt werden. Insb . ob bei einer Wohnung ein KFZ Stellplatz fix dabei ist und die Möglichkeit Fahrrad besteht. Wenn nicht, kann das beim neuen Konzept den täglichen Kampf einen Parkplatz zu ergattern bedeuten- erforderlichenfalls auch wichtig für E Autos Verfügbarkeit Lademöglichkeit über Nacht.

Permalink
22.09.2022

Ja, das ist ein nicht zu verachtender Beitrag zu Mehrkosten für Bauherren und vor allem für die Mieter, die diesen Größenwahn schlussendlich bezahlen werden. 1 Lastenrad de facto pro Wohnung, welchem Phantasten ist den das eingefallen? Weil ja die Bewohner, sobald es so viele Stellplätze gibt, alle vom Auto umsteigen?! Von den zusätzlich versiegelten Flächen will ich gar nicht reden. Schaut euch doch um, wie viele Lastenräder tatsächlich herumfahren.

Permalink
22.09.2022

Ja, das ist ein kleiner Beitrag um die Städte zukunftstauglicher zu machen und alte Fehler zu eliminieren.

Permalink