Newsticker
Russland bejubelt Rücktritt von Premier Boris Johnson
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Kommentar: Streit um Augsburger Klimacamp: Der Führungsanspruch der CSU geht verloren

Streit um Augsburger Klimacamp: Der Führungsanspruch der CSU geht verloren

Kommentar Von Michael Hörmann
23.03.2022

Plus Wenn es um das umstrittene Klimacamp geht, taucht die Augsburger Oberbürgermeisterin Eva Weber ab. Eine klare Ansage von ihrer Seite, egal in welche Richtung, ist überfällig.

Das Klimacamp in Augsburg, dessen Erscheinungsbild vielen Menschen nicht gefällt, spaltet seit Langem die Gemüter in der Stadt. Im juristischen Streit ums Camp geht es aber nicht um das Aussehen, auch wenn dies gerne als Argument vorgetragen wird. Die Gerichte haben zweimal entschieden, dass das Camp rechtens ist. Es ging allerdings nicht um eine dauerhafte Duldung, sondern lediglich um einen Räumungsbescheid der Stadt Augsburg im Jahr 2020.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

24.03.2022

Hier bitte nicht Amt und Partei vermischen, Herr Hörmann. Wenn einzelne CSU-Mitglieder gegen das Klimacamp sind, sollen sie sich an ihre Partei- und Fraktionsvorsitzenden wenden, und die sollen dann, wenn sie das für sinnvoll halten, öffentliche Kritik als CSU äußern. Interessanterweise machen sie das nicht. Frau Weber ist die Bürgermeisterin aller Augsburger. Interessanterweise hält auch sie sich mit Unkenrufen zurück. Möglicherweise, weil auch die CSU nicht später als Teil der Zukunftsverhinderer dastehen möchte. Denn niemand kann gegen die Wissenschaft argumentieren. Bleibt das Fazit, dass hier nur Teile der AZ wünschen, dass gegen das Klimacamp vorgegangen wird? Sehr cool, Frau Weber, dass Sie sich nicht vor diesen Karren spannen lassen. "Reschpekt".

Permalink