1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Drei Mal Klassik Open Air bei den Konzerten im Fronhof

Festival

25.06.2019

Drei Mal Klassik Open Air bei den Konzerten im Fronhof

Gemeinsam auf dem Weg zu den nächsten Fronhofkonzerten (v.l.): Hausherr und Regierungspräsident Erwin Lohner, PR-Beraterin Ingrid Erne, der künstlerische Leiter Wilhelm F. Walz, die Sängerin Alexandrina Simeon und Hans-Peter Heinemann, Vorsitzender des Konzerte-im-Fronhof-Vereins.
Bild: Richard Mayr

Die Konzerte im Fronhof  präsentieren junge Stimmen und eine renommierte Sängerin. Auf Klassik folgt Jazz.

Junge Sänger, das bewährte, eingespielte und motivierte Orchester aus Prag, dazu eine renommierte Opernsängerin: Wilhelm F. Walz ist es wieder gelungen, seine Konzerte im Fronhof interessant und hochkarätig zu besetzen. Als Artist in Residence hat er die schwedische Sopranistin Camilla Tilling nach Augsburg gelockt; sie wird nicht nur in der Orchestergala zu hören sein, sondern zuvor auch einen Liederabend im kleineren Kreis geben. Außerdem hat der musikalische Nachwuchs die Möglichkeit, eine Meisterklasse bei ihr zu belegen.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Das Festival kooperiert wieder mit dem Friedensfest

Am Dienstag präsentierte Wilhelm F. Walz das Programm für die 21. Auflage der Konzerte im Fronhof. Sie finden in diesem Jahr von Freitag, 19. Juli, bis Sonntag, 21. Juli, statt. Auf dem Programm stehen an den drei Abenden die großen Open-Air-Konzerte im Fronhof, dazu gibt es am Sonntagvormittag eine Jazzmatinee und am Sonntagnachmittag noch ein Jazzkonzert, das in Kooperation mit dem Augsburger Friedensfest veranstaltet wird. Dort wird das Alexandrina Simeon Quintett bei freiem Eintritt für einen guten Zweck auftreten. Nur in einem Punkt musste Walz umdisponieren: Ursprünglich wollte er einen der Preisträger des jüngst zu Ende gegangenen Leopold-Mozart-Violinwettbewerbs als Solist engagieren, aber alle hatten am Konzertwochenende schon Verpflichtungen. Dafür bekommt Nathalia Schmalhofer die Gelegenheit, als Nachwuchstalent aus der Region bei den Konzerten im Fronhof als Solistin auftreten zu können.

Operngala Konzertant bringen Walz als Dirigent und die Suk Symphony Prag Mozarts „Don Giovanni“ auf die Bühne. Die Titelrolle wird von Till von Orlowsky gesungen. Weitere Solisten sind Young Kwon (Il Commendatore), Marie Heeschen (Donna Anna), Bea Robein (Donna Elvira), Anna Magdalena Rauer (Zerlina). Die Termine der Aufführungen sind Freitag, 19. Juli, um 20 Uhr und Sonntag, 21. Juli, um 19 Uhr im Fronhof.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Orchestergala Leopold Mozarts Sinfonie D-Dur, Mozarts Violinkonzert Nr. 5 A-Dur und Beethovens 5. Symphonie stehen am Samstag, 20. Juli, um 20 Uhr auf dem Programm. An der Seite von Dirigent Wilhelm F. Walz und der Suk Symphony Prag sind als Solisten die Sopranistin Camilla Tilling und die Violinistin Nathalie Schmalhofer zu hören.

Liedersoirée Camilla Tilling gibt am Samstag, 20. Juli, bereits um 17 Uhr eine Soirée mit Liedern von Korngold, Schönberg und Mahler/Grieg, begleitet wird sie im Rokokosaal von Pianist Paul Rivinius.

Jazz meets Classic Unter diesem Titel treten am Sonntag, 21. Juli, um 11 Uhr im Fronhof Roby Lakatos gemeinsam mit Sandro Roy und Friends im Rahmen eines Gypsy-Jazz-Gipfeltreffens auf.

Augsburger Friedensfest In Kooperation mit dem Friedensfest ist am Sonntag, 21. Juli, um 16.30 Uhr die Jazzsängerin Alexandrina Simeon mit ihrem Quintett zu hören. Die Musiker präsentieren ihr zweites Album „Ocean Tales“.

Karten gibt es im Konzertbüro des Vereins (Heilig-Kreuz-Str. 8 in Augsburg), per Telefon unter der Nummer 0821/6507988-3.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren