Newsticker
EU-Staaten dürfen ab Donnerstag keine Kohle mehr aus Russland importieren
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Installation: Im Fluss des stillen Betrachtens

Installation
13.10.2019

Im Fluss des stillen Betrachtens

„Ich bin gespannt, wie die Installation hier aufgenommen wird“, sagt die Oldenburger Künstlerin Bärbel Hische. In der St. Anna-Kirche setzt sie mit Video-Sequenzen auf einer großen weißen Leinwand einen Kontrapunkt zu barocken Kunstwerken und Kulturgütern.
Foto: Michael Hochgemuth

Die Medienkünstlerin Bärbel Hische hat St. Anna temporär verändert. Sie spannt vor die Empore eine weiße Leinwand und erschafft mit Videos neue Bilder.

Es sollte eine ganz kleine Intervention werden. Doch jetzt durfte die Videokünstlerin Bärbel Hische mit „White Silence“ spektakulär in den Kirchenraum von St. Anna eingreifen. Auf die ganze Länge der südlichen Empore ließ sie eine 4,50 Meter hohe weiße Stoffbahn aufspannen als eine monumentale Projektionsleinwand für wechselnde kurze Filmsequenzen. Knapp sechs Wochen lang verströmen diese stillen, beschaulichen Szenen ihre geheimnisvolle Energie im Sakralraum.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.