Newsticker
Kritik an möglichem Ampel-Bündnis bei Deutschlandtag der Jungen Union
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Jüdisches Museum: Augsburger Museum setzt jüdischen Frauen ein Denkmal

Jüdisches Museum
15.03.2021

Augsburger Museum setzt jüdischen Frauen ein Denkmal

Im Rahmen einer Ausstellung des Jüdischen Museums Augsburg sind im Textil- und Industriemuseum tim eine Reihe von jüdisch-feministischen Interventionen mit Hörstationen aufgebaut.
4 Bilder
Im Rahmen einer Ausstellung des Jüdischen Museums Augsburg sind im Textil- und Industriemuseum tim eine Reihe von jüdisch-feministischen Interventionen mit Hörstationen aufgebaut.
Foto: Ilya Kotoff

„Schalom Sisters!“ wünscht das Jüdische Museum Augsburg mit einem ambitionierten Projekt. Feministische Positionen untergraben hier mehr als rituelle Schranken.

Und wo bleiben die Frauen? Judentum wird meist gleichgesetzt mit männlichen Rollen: Rabbiner, Gelehrte, Philosophen, Musiker. Den weiblichen Anteil ins Bewusstsein zu rufen, das hat sich im Jubiläumsjahr 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland das Jüdische Museum Augsburg mit dem Ausstellungsprojekt „Schalom Sisters*!“ vorgenommen. An vier Orten werden bis zum 29. August feministische Positionen sichtbar.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.