Newsticker
Gesundheitsminister bringen Drittimpfungen und Angebote für Zwölf- bis 17-Jährige auf den Weg
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Theater Augsburg: Eine neue Leber für die Fledermaus!

Theater Augsburg
15.01.2012

Eine neue Leber für die Fledermaus!

Komm auf die Schaukel Rosalinde.
Foto: A.T. Schaefer

Johann Straußens Operette hat sich einer mehrstündigen Operation unterziehen lassen müssen.

Anders als die Kleine Hufeisennase, jene Fledermausart, die ein Revier rund um die Dresdner Waldschlösschenbrücke besetzt, steht die gemeine Bühnen-Fledermaus aus der Familie der Sträuße nicht unter Naturschutz. Mehr noch: Recht eigentlich wird die gemeine Bühnen-Fledermaus regelmäßig zum Versuchstier bestimmt – gelegentlich mit letalem Ausgang. Zuletzt 1997 an der Bayerischen Staatsoper, als sie der Regisseur Leander Haußmann martern und letztlich exekutieren ließ, dann 2001 in Salzburg, als sie Hans Neuenfels halb virtuos, halb krampfhaft vergiftete und zerlegte. (Diese Aufführung zog einen wunderbar kuriosen Rechtsstreit nach sich – siehe Extra-Kasten.)

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.