Newsticker
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
  1. Startseite
  2. Augsburg
  3. Feuilleton regional
  4. Theater Augsburg: "Endstation Sehnsucht": Eine Frau angelt sich einen Mann

Theater Augsburg
21.02.2016

"Endstation Sehnsucht": Eine Frau angelt sich einen Mann

Ute Fiedler und Sebastían Arranz in „Endstation Sehnsucht“ im Theater Augsburg.
Foto: Kai Wido Meyer

„Endstation Sehnsucht" am Theater Augsburg sorgt für Aufsehen.

Ihr Heim, wo sie mehr hausen als wohnen, wirkt wie ein Spiegelbild ihrer inneren Verfassung: verfallen (dem Alkohol), demoliert respektive verletzt, angekokelt respektive entzündet. In dieses Heim regnet’s quasi dauernd rein. Wolfgang Menardi hat es mit tierischen, also animalischen Verweisen – und auch mit Hingabe ans Detail – auf die Brechtbühne Augsburgs bauen lassen, und zwar als „Endstation Sehnsucht“, mithin für Tennessee Williams drastisches Familiendrama.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.