Newsticker
Deutschland beschließt einheitliche Regeln für die Einreise
  1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Feuilleton regional
  4. Videokunst: Mit Mozart und FCA gegen Rassismus

Videokunst
10.07.2018

Mit Mozart und FCA gegen Rassismus

Dreharbeiten mit den Augsburger Philharmonikern im Goldenen Saal: In ihrem Spot „Denied“ wendet sich die Videokünstlerin Stefanie Sixt (links) gegen Fremdenfeindlichkeit.
2 Bilder
Dreharbeiten mit den Augsburger Philharmonikern im Goldenen Saal: In ihrem Spot „Denied“ wendet sich die Videokünstlerin Stefanie Sixt (links) gegen Fremdenfeindlichkeit.
Foto: Sandra Kulbach

Was wäre der Verein ohne Finnbogason und wie klängen die Augsburger Philharmoniker ohne Musiker aus aller Welt? Stefanie Sixt zeigt es in ihrem  45-Sekunden-Spot „Denied“

Das findet die Augsburger Videokünstlerin Stefanie Sixt reizvoll: Dinge zusammenzubringen, die auf den ersten Blick nicht so viel miteinander zu tun haben. Wie ein Fußballverein, eine Ballettcompagnie und ein Orchester – genauer gesagt der FC Augsburg, das Augsburger Ballett und die Augsburger Philharmoniker. Alle drei sind Teams, die wohl nicht so erfolgreich wären, hätten sie in ihren Reihen nicht auch Mitglieder, die aus anderen Ländern, anderen Kulturen stammen. Aus Südkorea, Japan, Brasilien, Ungarn, Italien oder Amerika. Und da war Stefanie Sixt bei einem Thema, das ihr wichtig ist: die Fremdenfeindlichkeit, die in Deutschland selbstverständlicher geworden ist.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren