1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Leichtathleten überzeugen in Bochum

11.08.2014

Leichtathleten überzeugen in Bochum

Brian Weisheit

Vier Sportlerunter den Top Ten

Sechs Athleten von der LG Augsburg (LGA) und der TG Viktoria Augsburg (TGVA) hatten die Qualifikation für die deutschen Leichtathletik-Jugendmeisterschaften der U20 und U18 in Bochum-Wattenscheid geschafft. Unter die Top Ten kamen Hiob Gebisso (TG Viktoria Augsburg/U20), Brian Weisheit (LG Augsburg/U18), Leandra Zimmermann (TGVA/U18) und Philipp Deutsch (LGA/U18). Unter elf Sekunden über die 100 Meter blieb Aleksandar Askovic (LGA/U18).

Die Augsburger Leistungen im Einzelnen: Hiob Gebisso belegte mit 8:34 Minuten über die 3000 Meter den sechsten Platz. Dabei blieb der 19-jährige Mathematik-Student aber sechs Sekunden über seiner diesjährigen Hallenbestzeit.

Brian Weisheit war als Sechster beim 2000-Meter-Hindernislauf in 6:13 Minuten ebenfalls der beste bayerische Läufer. Dem 16-jährigen Gymnasiasten aus Stadtbergen fehlten wie Gebisso nur wenige Sekunden zum Podest. Leandra Zimmermann sorgte als neunte Läuferin über die 3000 Meter in 10:11 Minuten für einen schwäbischen U-18- Rekord und sogar einen mittelschwäbischen U-20-Rekord. Philipp Deutsch belegte über die 110 Meter Hürden nach 14,75 Sekunden den zehnten Rang. Eine Endlauf-Teilnahme wäre ohne ein Missgeschick an der ersten Hürde sicher gewesen. Doppelstarter war der äußerst vielseitige Aleksandar Askovic (LGA/U18). Der 17-jährige Hochzoller verfehlte mit persönlicher Bestzeit von 10,93 Sekunden im Zwischenlauf ganz knapp das 100- Meter-Finale. Nur Top-Sprinter Stefan Gorol von der DJK Friedberg war heuer in Bayerisch-Schwaben etwas schneller.

ecsImgBannerNewsletter250x370@2x-1315723864673274678.jpg

Beim Stabhochsprung hatte Askovic einen schlechten Tag erwischt. Er blieb als 15. mit 4,00 Metern weit unter seiner Bestmarke von 4,30 Metern.

Bei dem weiblichen U-20-Rennen über 3000 Meter ging Salome Sager an den Start. Die Königsbrunnerin rannte in 10:36 Minuten auf den 15. Platz. Dies ergab eine Augsburger Bilanz, die die beiden begleitenden Trainer Jadranka Askovic (LGA) und Frank Lauxtermann (TGVA) strahlen ließ. (wilm)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren