17.03.2015

Meilenstein im Schachsport

SK 1908 Göggingen ist Landesmeister

Der Schachklub 1908 Göggingen hat in der bayerischen Oberliga auch sein achtes Saisonspiel erfolgreich gestaltet. Beim Lokalrivalen SK Kriegshaber lautete das Endergebnis 6,5:1,5 zugunsten des letztjährigen Landesligameisters, der gleichzeitig sein 18. reguläres Punktspiel seit April 2013 in Serie gewinnen konnte. Mit nunmehr 16:0 Punkten kann das Team aus dem Süden Augsburgs vom Tabellenzweiten SC Garching (13:3 Punkte) nicht mehr von Platz eins verdrängt werden.

Der Acht um Kapitän Gregory Pitl gelang damit ein „Meilenstein-Erfolg“ für den schwäbischen Schachsport, denn erst zum dritten Mal seit siebzig Jahren konnte sich ein Verein aus dem Regierungsbezirk Schwaben den Titel des bayerischen Landesmeisters holen. Dies war zuvor lediglich dem Schachklub 1873 Augsburg im Jahre 1955 und dem Schachklub 1908 Göggingen im Jahre 1991 gelungen. (jmp)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20SchachSeferi_04.tif

Der Herr der Türme

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden