Newsticker
Spahn: Schnell- und Selbsttests könnten helfen, Veranstaltungen zu ermöglichen

29.06.2017

Titel für TSV Göggingen

2:1-Sieg im Finale bei der Stadtmeisterschaft

Die Augsburger Stadtmeisterschaft im Jugend-Fußball geht in die Endrunde. Den ersten Titel sicherte sich der TSV Göggingen bei den A-Junioren mit einem 2:1 im Finale gegen Schwaben Augsburg. Für die Schützlinge von Trainer Andreas Lindner trafen Ismet Yilderim und Adrian Seebauer. Die Rote Karte handelte sich David Jamitzky ein. Schwabens Treffer erzielte Marc Scherl.

Das Finale bei den B-Junioren erreichte der TSV Haunstetten mit einem 3:0 (0:0) gegen den TSV Schwaben. Cedric Vornholt, Adem Atay und Jonas Stefani erzielten die Tore. Im Endspiel treffen sie auf die JFG West, die Türkspor mit 3:2 besiegte. Der TSV Haunstetten steht bei den C-Junioren nach dem 3:1 beim SV Hammerschmiede im Finale. Alexander Balas (2) und Marco Sic erzielten die Tore. Für den SVH traf Fabian Frieser. Den Endspielgegner ermitteln der TSV Schwaben und die SG DJK Göggingen. Bei den D-Junioren steht der FSV Inningen nach einem 5:0 im Elfmeterschießen gegen die SG Türkspor/MBB-SG im Endspiel. Das zweite Halbfinale bestreiten der TSV Schwaben und SV Bergheim. Im Endspiel der E-Junioren steht der SV Hammerschmiede nach einem 6:2 beim TSV Firnhaberau. Finalgegner sind entweder die DJK Hochzoll oder der TSV Göggingen. (AZ)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren