1. Startseite
  2. Lokales (Augsburg)
  3. Lokalsport
  4. Türkspor will unbedingt spielen

21.11.2015

Türkspor will unbedingt spielen

Burak Tok

Schwungvoll ins Derby gegen Mering

Für den Tabellenachten der Fußball-Landesliga Süd, Türkspor Augsburg, steht am Sonntag (14 Uhr) das Derby gegen den Zweiten SV Mering im Stadion Haunstetten an. Nach dem klaren Sieg in Dinkelsbühl müssen die Schützlinge von Trainer Gerhard Kitzler („Wir wollen den Schwung vom Sieg mitnehmen.“) nun gegen das Team von Coach Günter Bayer bestehen. In der Vorrunde trennte man sich mit einem 2:2.

Die Meringer als FCA-Filiale zu betiteln ist nicht vermessen, denn zum Kader zählen gleich zwölf Spieler, die aus dem FCA-Nachwuchs kommen. Beeindrucken lässt man sich bei Türkspor davon aber nicht. „Sicherlich ist Mering Favorit, aber wir werden es unserem Gegner so schwer wie möglich machen. Wir hoffen, dass wir trotz der Witterungsbedingungen noch beide Spiele bis zur Winterpause absolvieren können“, sagt Türkspor-Abteilungsleiter Adem Gürbüz. Trainer Kitzler muss weiter auf die verletzten Suljanovic, Hüseyin Keles, Ayanda und Salifou verzichten. Dafür ist „Jungvater“ Burak Tok wieder dabei. Besonders wird die Türkspor-Abwehr um Kapitän Selcuk Akdemirci gefordert sein. (AZ)

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%2020181112_2013.tif
Neuwahlen

Im Dienst der Sportvereine

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket