Augsburger Allgemeine

Alois Knoller

Kultur und Journal

Bild: Ulrich Wagner

Treten Sie mit Alois Knoller in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Alois Knoller

Frank Kreiselmeier (links), hier im Bild mit Landesbischof Heinrich Bedford-Strohm, ist der neue Dekan.
Landkreis Augsburg

Den evangelischen Dekan reizt die neue Aufgabe

Pfarrer Frank Kreiselmeier wechselt von St. Ulrich als neuer Dekan nach Gersthofen. In Augsburg hat er gute und enge Nachbarschaft mit den Katholiken gepflegt.

Der überdachte Hof im wieder errichteten Berliner Stadtschloss.
Berlin

Das Humboldt Forum ist ein Palast der Weltkulturen

2019 sollte das Berliner Humboldt Forum eigentlich eröffnen. Aber es wird bis 2020 dauern, bis wieder Leben ins aufgebaute Hohenzollernschloss einzieht.

Für Bischof Heiner Wilmer ist der Missbrauchsskandal „vergleichbar mit dem heftigen Erdbeben von Lissabon im Jahr 1755“. Er bedeutet eine Erschütterung für die katholische Kirche.
Interview

Bischof Wilmer: „Missbrauchsskandal geht ins Herz der Kirche“

Bischof Heiner Wilmer glaubt, dass die Komplexität des Missbrauchsskandals nicht begriffen ist. Bezüglich Entschädigungszahlungen warnt er vor einem Alleingang.

Die Aufarbeitung der Missbrauchsfälle in der katholischen Kirche hat auch erhebliche finanzielle Folgen.
Augsburg

Wie viel Geld zahlt die katholische Kirche Missbrauchsopfern?

Die katholische Kirche diskutiert über höhere Entschädigungszahlungen für Missbrauchsopfer. Doch das Bistum Augsburg hat „erhebliche Bedenken“.

In der katholischen Kirche wird über die Höhe der Entschädigungszahlungen an Missbrauchsopfer diskutiert.
Katholische Kirche

Missbrauchs-Entschädigungen dürfen nicht aus Kirchensteuer finanziert werden

Die Entschädigungszahlungen an Missbrauchsopfer müssen der katholischen Kirche wehtun - und nicht den Gläubigen. 

Ein Blick zurück auf den historischen Moment – eine Frau an der aktuellen Open-Air-Ausstellung zum Mauerfall auf der Straße des 17. Juni in Berlin.
Literaturtipp

Chaos und riesige Freude: So erinnern sich berühmte Zeitzeugen

Das Kanzleramt hat der Fall der Mauer kalt erwischt. Danach ging alles schnell. Zeitzeugen erzählen, wie sie einen abgewirtschafteten Staat umbauen und zugleich stabilisieren mussten.

Auch die Augsburger Puppenkiste kriegte es mit der Polizei zu tun. Am 18. April 2000 lud sie Herrn Quallus zum Verhört vor. Dokumentiert jetzt in der neuen Ausstellung „Gesucht wird...-Kriminalgeschichten auf der Puppenbühne“ bis 17. Mai 2020.
Neue Ausstellung

In der Augsburger Puppenkiste zappeln Verbrecher am Faden

Die Augsburger Puppenkiste geht in ihrem Museum der Kriminalgeschichte nach. Sie mögen gefürchtete Schurken sein, als Marionetten wirken sie allemal lächerlich.

Der Konzeptkünstler Stefan Klein hat für die Barfüßerkirche Augsburg einen Glockenton geschaffen – auch als App fürs Handy.
Kunstprojekt

Die Barfüßerkirche hat gerade eine Glocke, die niemand hört

Der Konzeptkünstler Stefan Klein hat in der Barfüßerkirche einen ausgefallenen Ton spürbar gemacht. Den gibt es jetzt auch auf dem Handy zu hören.

Im Lauf des 19. Jahrhunderts kehrten die Juden wieder in die Städte zurück. Die Augsburger Synagoge wurde Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut.
Historie

Es gab auch bessere Zeiten für Juden

Der Augsburger Rolf Kießling schreibt als Alterswerk eine jüdische Geschichte Bayerns. Sie besteht nicht nur aus Diskriminierung und Verfolgung.

Raphaela Miré Beier und Christian Beier in ihrer Andersen-Bühnenadaption von „Das hässliche Entlein“.
Kindertheater

Ein Federknäuel sucht seinen Platz

Die Schaubühne inszeniert „Das hässliche Entlein“ nach Hans-Christian Andersen im Kulturhaus Abraxas.