Wertinger Zeitung

Benjamin Reif

Lokales

Bild: Marcus Merk

Treten Sie mit Benjamin Reif in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Benjamin Reif

Am Albertus-Gymnasium in Lauingen sollen mehrere Lehrer Schüler belästigt haben. Die Aufklärung der Fälle könnte schwierig werden. Das hat mit Mechanismen der sozialen Netzwerke zu tun.
Lauingen

Belästigungs-Vorwürfe an Gymnasium: Aufarbeitung könnte schwierig werden

Nach Anschuldigungen gegen Lehrer am Albertus-Gymnasium ist die Frage, wie eng die Beziehung zwischen Schülern und Lehrern sein darf. Die Vorgaben sind klar. Wurden sie missachtet?

Noch müssen Fußgänger, die von der Staufergasse kommen, ein Stück weit auf der Straße laufen, wenn sie in die Riedgasse einbiegen (siehe Bild).
Wertingen

Ein Bürgersteig soll an der Riedgasse entstehen

So soll die Sicherheit der Fußgänger erhöht werden – bisher mussten Schulkinder auf der Straße laufen

Im Wertinger Baugebiet am Eisenbach zeigt sich anschaulich der Wandel der baulichen Vorlieben. Auf der einen Seite der Einstein-Allee stehen Häuser, die etwa zwischen 2000 und 2010 errichtet wurden...
3 Bilder
Wertingen

Wertingens Dächer werden flacher

Immer mehr Menschen bauen moderne Häuser, deren Dächer gar keine Neigung mehr besitzen. Das sieht nicht jeder gern und wird auch von der Stadt oft nicht gut geheißen. Doch die Nachfrage ist gewaltig.

Dächer Flachdach Diskussion Bauausschuss
Kommentar

Das kriegt Wertingen gut hin

Das Stadtbild zu bewahren und die Bürger glücklich machen ist ein schwieriger Spagat.

Harald Glaser, Bernhard Hof, Schulleiter des Gymnasiums Wertingen, Dr. Susanne Garreis, Leiterin des Explorhino Schülerlabors, Roger Mayr, Melanie Carter und Professor Gerhard Schneider, Rektor der Hochschule Aalen, besiegelten eine Bildungspartnerschaft. 
Wertingen

Das Wertinger Gymnasium bekommt Unterstützung aus Aalen

Durch eine „Bildungspartnerschaft“ des Gymnasiums Wertingen und der Hochschule Aalen erhoffen sich beide Seiten großen Nutzen für die Naturwissenschaftler, Techniker und Informatiker von Morgen.

Die Freien Wähler stärken Willy Lehmeier (Vierter von rechts, neben ihm Ehefrau Tina) demonstrativ den Rücken für seine vierte Kandidatur als Bürgermeister der Zusamstadt. Außer den Lehmeiers sind zu sehen (von links): Zweiter Vorsitzender der FW Christian Brunner, Stadtrat Anton Stegmair, Vorsitzender der FW Johannes Breindl, Landtagsabgeordneter Johann Häusler, Ehrenvorsitzender Peter Schneider sowie die Stadträte Frieder Brändle, Matthias Buhl und Herbert Nuber.
Wertingen

Willy Lehmeier will es noch einmal wissen

Der langjährige Bürgermeister tritt ein viertes Mal an. Noch ist kein Gegenspieler in Sicht.

Klimaschutz müssen wir alle gemeinsam betreiben.
Dillingen

Ein Ausweg aus dem Teufelskreis

Man sollte wegen des Umweltschutzes einmal seinem Abgeordneten schreiben.

Klima- und Umweltschutz sind in aller Munde. Doch dabei muss jeder vor seiner eigenen Haustüre kehren. Wie nachhaltig leben die Bürger im Landkreis Dillingen? Wo liegen die Dinge im Argen, und wo stehen die Zeichen auf Besserung?
Dillingen

Wird der Landkreis nachhaltiger?

Verschiedene Faktoren sprechen dafür, dass es bei uns vorangeht mit Umwelt- und Klimaschutz. Das vergangene Jahr hatte positive Tendenzen zu vermelden – aber auch Negatives.

Zauberhafter Besuch bei der Wertinger Zeitung: Der Nikolausmarsch Frauenstetten brachte 4019 Euro für die Kartei der Not ein. Vorne, von links: Adrain Lay, Linus Hartl, Emma Hartl, Matthias Biebel, Lena Mayr, Marie Klein. Hinten, von links: Andreas Lay, Klaus-Jürgen Aumiller, Florian Hartl und Christian Zahler.
Frauenstetten

Nikolausmarsch ist ein Segen für die Kartei der Not

Das Frauenstettener Kult-Spektakel hat wieder eine große Summe für unser Leserhilfswerk eingebracht

Mit 2020 steht ein turbulentes Jahr bevor.
Kommentar

Noch einmal ganz unpolitisch zum Jahreswechsel sein

Mit 2020 kommt ein turbulentes Jahr auf uns zu. Gerade deshalb sollte man an Silvester noch einmal auf das anstoßen, was uns wichtig ist.