Augsburger Allgemeine

Detlef Drewes

Korrespondent Brüssel

Treten Sie mit Detlef Drewes in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Detlef Drewes

Jean Asselborn
Interview

Jean Asselborn zu Johnsons Brexit-Plan: "Kann nicht an Lösung glauben"

Brexit-Deal bis 31. Oktober? "Wir schaffen das", ist der britische Premierminister Boris Johnson sicher. Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn ist skeptisch.

Schafe erkennen Gesichter auf Fotos mit hoher Trefferquote wieder. Foto: Martin Schutt/Symbolbild
Belgien

Rituelle Schlachtungen: Das umstrittene Ende eines blutigen Rituals

Rituelle Schlachtungen dürfen nicht mehr durchgeführt werden. Geht es bei dem Verbot des Schächtens um einen Schlag gegen Juden und Muslime?

Copy%20of%20dpa_5F9E2400B114EF0F.tif
No-Deal-Brexit

Boris Johnson beißt in Brüssel auf Granit

Ein Brief des Premierministers löst Kopfschütteln aus. Die EU weist die Forderung nach einer Streichung des Backstops für Nordirland scharf zurück.

dpa_5F9DE400438861B5(1).jpg
Kommentar

Europas Plan gegen die Flüchtlingskrise scheitert

Das Konzept der EU-Staaten geht nicht auf: Trotz beachtlicher Teilerfolge geht die humanitäre Katastrophe auf dem Mittelmeer weiter.

Fl%c3%bcchtlinge2.jpg
Migration

Die EU schaut dem Sterben auf dem Mittelmeer zu

Nach dem schweren Bootsunglück im Mittelmeer wird die Debatte um die Seenotrettung wieder lauter geführt. Doch Italien droht mit noch härteren Strafen.

dpa_5F9A4800FEF15212.jpg
Brexit

Martin Selmayr: Abschlussrechnung für Briten könnte geringer ausfallen

Der deutsche EU-Spitzenbeamte Martin Selmayr erteilt neuen Brexit-Verhandlungen eine Absage. Die Abschlussrechnung werde aber wohl überarbeitet.

Die parteiinterne Wahl von Boris Johnson zum neuen britischen Premierminister dürfte Bewegung in die festgefahrenen Brexit-Verhandlungen bringen. Foto: Yui Mok/PA Wire
Brexit

Was die Wahl von Boris Johnson für Europa bedeutet

Boris Johnson ist Großbritanniens neuer Premierminister. Das kann zum Problem für die EU werden - und für Ursula von der Leyen zur Herausforderung.

Copy%20of%20dpa_5F9DE000D9BC29EA.tif
EU-Kommissionschefin

Nach der Wahl warten auf Ursula von der Leyen neue Probleme

Warum der frisch gewählten EU-Kommissionschefin Ursula von der Leyen in Brüssel ein heißer Herbst bevorsteht.

Es war knapp, aber es hat gereicht: Die Mehrheit der Abgeordneten des EU-Parlaments haben Ursula von der Leyen ihre Stimme gegeben. Damit wird die bisherige Bundesverteidigungsministerin neue EU-Kommissionspräsidentin. Foto: Michael Kappeler
Video

Prognose: Wie geht es von der Leyen an der Spitze der EU-Kommission?

Ursula von der Leyen hat es geschafft. Doch wie geht es nun weiter? Eine Video-Einschätzung von unserem Korrespondenten Detlef Drewes.

Geschafft: Ursula von der Leyen wird neue Präsidentin der EU-Kommission. Foto: Michael Kappeler
Analyse

Ursula von der Leyen muss als Europäerin handeln, nicht als Deutsche

Mit Ursula von der Leyen ist eine Deutsche an der Spitze der EU-Kommission. Doch sie muss sich nun ändern. Und mit ihr die deutsche Bundespolitik in Berlin.