Günzburger Zeitung

Rebekka Jakob

Stv. Redaktionsleiterin

Bild: Bernhard Weizenegger

Treten Sie mit Rebekka Jakob in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Rebekka Jakob

Copy%20of%20IMG_2968.tif
Günzburg

Vereint unter der Flagge Europas in Günzburg

Gäste aus dem französischen Lannion erleben ein umfangreiches Programm in Günzburg. Die beiden Bürgermeister betonen die Bedeutung ihrer Zusammenarbeit.

Copy%20of%20Wasserwerk_SWG_Juli19_51.tif
Video
3 Bilder
Landkreis Günzburg

Wie die Stadtwerke das Wasser für die Günzburger filtern

Als Wasserversorger sind die Stadtwerke Günzburg seit 20 Jahren das einzige Kommunalunternehmen im Landkreis. Die ersten Wasserleitungen wurden aber schon um 1900 in der Stadt verlegt.

Copy%20of%20Koetzer_Weg_GZ_Aug19_9.tif
Günzburg

Hier kommt der neue Kindergarten für die Weststadt hin

Im kommenden Jahr sollen am Kötzer Weg in Günzburg Räume für die Betreuung von 65 Kindern entstehen. Die Planer wollen dabei auch viele der großen Bäume erhalten. So soll das Gebäude für zwei Kindergarten- und eine Krippengruppe aussehen.

Copy%20of%20Schlossplatz_GZ_Juli19_6(1).tif
Günzburg

Der Schlossplatz bekommt ein neues Gesicht

Nach der Sanierung des Finanzamts im Flügel des Günzburger Stadtschlosses sollen Schlossareal und Turniergarten in Günzburg umgestaltet werden. Doch die Pläne gefallen nicht allen im Stadtrat.

Copy%20of%20IMG_9440(1).tif
Landkreis Günzburg

Die IHK-Regionalversammlung blickt in die Zukunft

Das Gremium der Industrie- und Handelskammer im Landkreis ist jünger und weiblicher geworden. Was sich die Vorsitzenden davon versprechen – und was sie anpacken wollen.

Copy%20of%20Lauschtour_GZ_Juli19_9.tif
Freizeit

Auf Lauschtour durch Günzburg

Die elektronische Stadtführung auf den Spuren der Habsburger haben schon vor dem offiziellen Start mehr als 250 Nutzer heruntergeladen. Wie das Angebot fürs Handy entstand.

Schandfleck Bahnhofstraße Günzburg
Kommentar

Günzburg darf beim Schandfleck nicht nachlassen

Ein Gebäudekomplex in der Bahnhofstraße stört in Günzburg gewaltig. Warum unternimmt die Stadt nichts gegen den Schandfleck?

Copy%20of%20Schandfleck_Bhfstr_GZ_Juli19_104.tif
Günzburg

Es bewegt sich nichts beim Günzburger Schandfleck

Seit Jahren stören sich die Günzburger an den beiden zunehmend verfallenden Gebäuden in der Nähe des Bahnhofs. Auch bei der Stadt weiß man mittlerweile nicht weiter.

Copy%20of%20IMG_2964.tif
Günzburg

Aus der Heilmeyer-Straße wird die Lindenallee

Die bisherige Ludwig-Heilmeyer-Straße in Günzburg bekommt einen neuen Namen. Die Bezirkskliniken lehnen aber eine vor Ort sichtbare Erinnerung an die bisherige Bezeichnung ab.

Copy%20of%20Vandalismus_Fabrik_Strehle_GZ_Juli19_45.tif
Günzburg

Die Randalierer sind wieder zurück in der alten Fabrik

Schon öfter sind Jugendliche in die ehemalige Kaffeerösterei am Günzburger Auweg eingebrochen. So schlimm wie in den vergangenen Monaten haben sie allerdings noch nie gewütet.