Günzburger Zeitung

Rebekka Jakob

Stv. Redaktionsleiterin

Bild: Bernhard Weizenegger

Treten Sie mit Rebekka Jakob in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Rebekka Jakob

Trotz seiner Krankheit ist Emin aus Krumbach ein fröhliches Kind.
Kreis Günzburg

Krebskranker Emin erlebt ein Weihnachtswunder

Die Typisierungsaktion für den Zehnjährigen aus Krumbach hat ein mehr als überraschendes Ergebnis. Wie es jetzt für den tapferen Kleinen weitergeht.

Der Günzburger Stadtrat informierte sich im Pfarrheim St. Martin über die Arbeit der Kirchengemeinden und traf sich anschließend zu einer Besinnung mit Andacht und Musik in der Pfarrkirche.
Pfarreiengemeinschaft

Eine Zeit der Veränderung für die Gläubigen in Günzburg

Die katholischen Pfarreien in Günzburg wachsen zusammen. Auch die Zusammenarbeit mit der evangelischen Gemeinde wird immer enger.

Nicht nur Kinder pflanzen Bäume bei Aktionen wie dieser auf unserem Foto - in Günzburg werden künftig Bäume für Kinder gepflanzt.
Günzburg

Ein Baum für jedes Neugeborene in der Stadt

Als Begrüßungsgeschenk pflanzt die Stadt Günzburg künftig einen Baum für jedes Neugeborene.

Wie ein Bogen spannt sich die Verbindungsstraße zwischen B10 und B16 um das Gelände der Günzburger Polizei – daher der Name „Polizeiohr“.
Günzburg

Verkehr: Bald geht es los mit dem Polizeiohr

Ein zähes Verfahren und die schwierige Suche nach einem Bauunternehmen hatten das Projekt verzögert. Doch jetzt liegt endlich ein Angebot vor.

Auf dem Günzburger PEP-Gelände will die Firma Glatthaar ein neues Fertigteilwerk bauen.
Günzburg

Auf dem PEP-Gelände werden Betonfertigteile hergestellt

Ein Hersteller aus Baden-Württemberg plant einen Standort in Günzburg. Auf dem Ex-Kasernenareal sollen Produktionshallen und Verwaltungsgebäude entstehen.

Bleibt der Fernhalt am Günzburger Bahnhof – oder wird er an einer Neubaustrecke außerhalb der Stadt verlegt? Was die Bahn darüber in einem Flyer zum Großprojekt zwischen Ulm und Augsburg schreibt, bereitet in der Großen Kreisstadt Sorgen.
Günzburg

Fernverkehrshalt: Bahn sorgt für böses Erwachen in Günzburg

Ein Flyer über das Projekt zwischen Ulm und Augsburg bereitet den Günzburger Stadträten Sorgen. Wird der Fernverkehrshalt vom Günzburger Bahnhof verlegt?

Im weiten Teilen Günzburger Altstadt ist das Abschießen von Feuerwerk eigentlich bereits gesetzlich verboten – vor allem wegen der dort stehenden empfindlichen, denkmalgeschützten Gebäude. Da sich aber in der Vergangenheit immer wieder Menschen nicht daran gehalten haben, droht jetzt ein Bußgeld.
Günzburg

Silvester: Feuerwerk in der Günzburger Altstadt verboten

Appelle, in der City an Silvester aufs Böllern zu verzichten, haben nichts gebracht. Wer sich nicht an die Regeln hält, muss mit einem Bußgeld rechnen.

Rebekka Jakob
3 Bilder
Günzburg

Legoland erweitert: Ein Fahrgeschäft zieht um

Der Günzburger Freizeitpark plant die nächste große Erweiterung. Dafür muss erstmals seit der Eröffnung vor 17 Jahren ein Fahrgeschäft an einen neuen Platz umziehen.

Kommt die Weihnachtsgans Auguste (Dörte Trauzeddel) am Ende doch noch in den Kochtopf? Opernsänger Luitpold Löwenhaupt (Olaf Ude) hat die Axt zwar schon gezückt, doch er zögert noch. Wie das Stück im Neuen Theater Burgau ausgeht, kann man noch mehrmals dort erleben.
10 Bilder
Burgau

Gans wunderbar: Kindertheater zur Weihnachtszeit

Das Neue Theater Burgau hat mit "Die Weihnachtsgans Auguste" einen Weihnachtsklassiker im Programm, der Kindern und Erwachsenen gleichermaßen Spaß macht. Bei der Premiere überrascht auch das Publikum.

Ein schwerer Unfall ist im November 2018 auf der Strecke zwischen Leipheim und Günzburg passiert und wird nun vor Gericht verhandelt. Jetzt ist auch klar: Den Golffahrer, der als Verursacher galt, trifft keine Schuld.
Günzburg

Nach Unfall in Günzburg: Die schwierige Frage nach der Schuld

Die Aufarbeitung eines Unfalls fällt den Beteiligten nicht leicht. Fest steht jetzt: Den Mann, der als Verursacher galt, trifft keine Schuld.