Newsticker

Corona-Krise: Starker Anstieg der Arbeitslosenzahlen befürchtet

Augsburger Allgemeine

Sarah Ritschel

Bayern und Welt

Sarah Ritschel, Jahrgang 1986, ist Redakteurin im Ressort Bayern und Welt. Für die Augsburger Allgemeine schreibt sie seit 2005 – zunächst als freie Mitarbeiterin während ihres Studiums der Soziologie, dann zwei Jahre lang als Volontärin.

Heute kümmert sie sich vorwiegend um die Themen Schule und Bildung in Bayern. Und wenn dann noch Zeit bleibt, sucht sie nach all den Geschichten, die unbedingt erzählt werden müssen.

Treten Sie mit Sarah Ritschel in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Sarah Ritschel

Bisher war es Lehrern, die älter als 60 Jahre sind und damit zur Covid-19-Risikogruppe zählen, freigestellt, ob sie in ihrer Schule oder von zu Hause unterrichten wollen. Nach Pfingsten sollen wieder alle Lehrkräfte an die Schulen zurückkehren.
Schule

Risikogruppe: Ältere Lehrer sollen bald wieder unterrichten

Fast 20.000 Lehrer in Bayern sind über 60 Jahre alt und durch das Coronavirus besonders gefährdet. Jetzt sollen auch sie zurück an die Schulen.

Einmal weg von der Schule, kommt es beim Lernen auf Eigeninitiative an. Mancher Schüler ist für seine Lehrkraft dann kaum mehr greifbar.
Bayern

Die Schattenseiten von Homeschooling: Wenn Schüler einfach abtauchen

Nicht wenige Schüler sind in der Corona-Zeit nicht mehr erreichbar. Lehrer berichten von ihren Kontaktversuchen - und wie sie dabei an ihre Grenzen kommen.

Stockholm im Frühjahr: Menschen sitzen in den Straßencafés, Masken sind kaum zu sehen. Doch die Bilanz ist zwiegespalten.
Corona-Pandemie

Kampf gegen Coronavirus in Schweden: Verrückt oder genial?

Schweden gilt vielen als Vorbild im Kampf gegen Corona. Die Geschäfte blieben offen. Kommt das Land damit wirklich besser durch die Krise?

Nur noch wenige Tage, dann beginnen in Bayern die Abitur-Prüfungen.
Bayern

Abitur-Start in Corona-Zeiten: So chaotisch war die Vorbereitung noch nie

Am 20. Mai hat das Abitur begonnen. Zwei Schülerinnen erzählen von Achterbahnfahrten der Gefühle, beerdigten Träumen und der seltsamen Rückkehr ins Klassenzimmer.

Nach und nach kommen Kinder und Jugendliche in Bayern zurück in ihre Schulhäuser. Mitte Juni sollen alle Klassen wieder da sein.
Bildung

Neustart nach Corona: „Schulen stoßen an ihre Grenzen“

Die ersten Klassen haben wieder Unterricht. Bisher funktioniert das – aber was, wenn mehr Jahrgänge folgen? Gemeindetags-Präsident Brandl befürchtet große Probleme.

Nach und nach kommen Kinder und Jugendliche in Bayern zurück in ihre Schulhäuser. Experten glauben, dass das Kultusministerium die Vorschriften lockern müsse.
Corona-Lockerungen

Bayerischer Gemeindetag hält Vorgaben für Schulbetrieb für kaum umsetzbar

Der Gemeindetags-Präsident Uwe Brandl kritisiert große Probleme auf dem Land. Das Ministerium werde die Vorschriften lockern müssen.

Friseurmeisterin Nadine Göth, 36, ist seit 17 Jahren selbstständig. Trotzdem fühlte sie sich am Montag ein bisschen so, als wäre sie neu in ihrem Beruf. Der Grund: all die ungewohnten Corona-Auflagen. Vor allem die Maske macht Nadine Göth, ihren Mitarbeiterinnen und den Kunden zu schaffen.
Interview

Friseurin nach Corona-Pause: "Wir konnten alle Frisuren retten"

Tausende strömen wieder zum Haareschneiden. Friseurin Nadine Göth färbt nach, korrigiert missglückte Schnitte und merkt: Die Kunden wollen ihr Herz ausschütten.

Die Abiturienten des Gymnasiums bei St. Anna in Augsburg haben die Hoffnung für das Schuljahr nicht verloren. Seit gestern lernen sie wieder im Schulhaus.
Coronavirus

Schule im Krisenmodus: Unterricht nur noch jeden zweiten Tag?

Die ersten Schüler lernen trotz Corona-Krise wieder im Klassenzimmer. Jetzt entstehen Pläne für die übrigen Jahrgänge. Findet Unterricht nur noch jeden zweiten Tag statt?

Die Waffenbesitzkarte muss jeder Waffenkäufer vorweisen können. Die Vergabe ist streng geregelt. Besitzer werden regelmäßig kontrolliert.
Waffenrecht

Selbstversuch: Wie ich mir eine Pistole kaufen wollte

Das deutsche Waffengesetz gilt als streng. Wir haben den Test gemacht: Wie leicht kommt man an eine Waffe?

Auseinandersetzen – was früher im Klassenzimmer lediglich eine pädagogische Maßnahme für besonders aufmüpfige Schüler war, ist in Zeiten von Corona zur Pflicht für alle Schüler geworden. In Bayerns Schulen ist das dafür nötige Stühlerücken noch eines der kleinsten Probleme.
Corona

So bereiten sich Schulen auf die Rückkehr der Schüler vor

Damit am Montag die ersten Jugendlichen wieder in den Schulalltag starten können, muss sich an Bayerns Schulen in Sachen Corona-Schutz einiges ändern.