Augsburger Allgemeine

Sarah Ritschel

Bayern und Welt

Sarah Ritschel, Jahrgang 1986, ist Redakteurin im Ressort Bayern und Welt. Für die Augsburger Allgemeine schreibt sie seit 2005 – zunächst als freie Mitarbeiterin während ihres Studiums der Soziologie, dann zwei Jahre lang als Volontärin.

Heute kümmert sie sich vorwiegend um die Themen Schule und Bildung in Bayern. Und wenn dann noch Zeit bleibt, sucht sie nach all den Geschichten, die unbedingt erzählt werden müssen.

Treten Sie mit Sarah Ritschel in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Sarah Ritschel

Copy%20of%20101903438(2)(1).tif
Interview

Experte: Schüler sollten lernen, wie man Reifen wechselt und Brot backt

Der Coach und Autor George Pennington bringt Schülern Alltagskompetenz bei. Er hat auch eine Erklärung dafür, warum Eltern und Lehrer das oft nicht können.

117840962.jpg
Kreis Augsburg

An dieser Schule dürfen Schüler ihre Lehrer feuern

Im Kreis Augsburg soll eine Schule entstehen, in der Kinder alles mitentscheiden. Statt Mathe oder Deutsch können sie Skateboarden lernen. Was steckt dahinter?

Copy%20of%20MMA_00653.tif
Kommentar

Regelschulen sind zu sehr auf Noten fixiert

Meist existieren freie und staatliche Schulen ohne Berührungspunkte nebeneinander. Das sollte sich ändern, denn sie können viel voneinander lernen.

Brechtnacht0012.jpg
Augsburg

Augsburg rockt mit der Langen Brechtnacht

Eine geballte Ladung Musik bietet die Lange Brechtnacht. Das Tolle in diesem Jahr ist auch, dass alles wieder kompakt an einem Ort stattfindet.

Copy%20of%20dpa_5F9CB600826BD8DA.tif
Medien

„Ausverkauf bei DuMont wäre eine Bankrotterklärung“

Wie ein Experte die Neuausrichtung des Kölner Traditionshauses bewertet

Fall Rebecca.JPG
Video
2 Bilder
#findbecci

Vermisste 15-Jährige: Das Internet sucht nach Rebecca

Seit mehr als einer Woche fehlt von Rebecca aus Berlin jede Spur. Neben der Polizei sucht auch ihre Familie den Täte, über soziale Netzwerke. Ist das hilfreich?

99246365.jpg
Kommentar

Lehrermangel: Grundschullehrer müssen besser bezahlt werden

An Grund- und Mittelschulen ist der Unterricht gefährdet, wenn Pädagogen kurzfristig ausfallen. Um das Problem zu lösen, müssen zwei Tabus angepackt werden.

_WYSfriday_043.jpg
Kommentar

"Fridays for Future" haben den Klimawandel in die Köpfe gebracht

Schüler in Augsburg streiken nun nachmittags fürs Klima. Sie wollen nicht nur als Schulschwänzer gelten – und haben den Tabubruch auch gar nicht mehr nötig.

Mit dem Digitalpakt Schule sollen fünf Milliarden Euro vom Bund an die Länder fließen. Aber das «Wie» ist noch ungeklärt. Foto: Carmen Jaspersen
Kommentar

Fünf Milliarden Euro aus dem Digitalpakt: Länder, macht was draus!

Mit dem Digitalpakt wird der Bund viel Geld für Digitalisierung an Schulen investieren. Jetzt sind die Länder am Zug.

Eine Grundschülerin arbeitet an einem Laptop. Foto: Marc Tirl/Archiv
Digitalpakt

Bayerns Schüler bekommen Tablets vom Bund

Fünf Milliarden Euro fließen in die technische Ausstattung der Schulen in den Bundesländern. Aber reicht das? Lehrerverbände sind da skeptisch.