Augsburger Allgemeine

Sarah Ritschel

Bayern und Welt

Sarah Ritschel, Jahrgang 1986, ist Redakteurin im Ressort Bayern und Welt. Für die Augsburger Allgemeine schreibt sie seit 2005 – zunächst als freie Mitarbeiterin während ihres Studiums der Soziologie, dann zwei Jahre lang als Volontärin.

Heute kümmert sie sich vorwiegend um die Themen Schule und Bildung in Bayern. Und wenn dann noch Zeit bleibt, sucht sie nach all den Geschichten, die unbedingt erzählt werden müssen.

Treten Sie mit Sarah Ritschel in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Sarah Ritschel

DSC_3586.jpg
Unterricht

Kreide war gestern: Wie digital muss Schule sein?

Kinder spielen eh zu viel am Handy. Jetzt lernen sie in der Grundschule schon das Einmaleins per Autorennen. Oder erkunden den Wald am Whiteboard. Muss das sein?

Copy%20of%20dpa_5F9ABA009DF73CA1.tif
Ausbildung

Berufsschulen droht ein Lehrermangel

Bildungsforscher warnen: Bis 2030 braucht Deutschland 60000 neue Lehrer. Bayerische Schulleiter riefen schon vor Jahren um Hilfe. Was sich seitdem geändert hat

Ein leeres Klassenzimmer in einer Grundschule. Deutschland steht bei der Bildungsgerechtigkeit im Vergleich zu anderen Industrieländern nur im Mittelfeld. Foto: Fabian Sommer
Bayern

Verbandschef warnt vor Lehrermangel an Berufsschulen

Bildungsforscher warnen: Bis 2030 braucht Deutschland 60.000 neue Lehrer. Bayerische Schulleiter riefen schon vor Jahren um Hilfe. Was sich seitdem geändert hat.

dpa_5F9AB200773417F4.jpg
Kommentar

Nahbare Royals: Königspaläste sind keine Trutzburgen mehr

Kronprinzessin Mette-Marit geht offen mit ihrer Krankheit um. Immer öfter zeigen die Royals: Wir sind auch nur Menschen. So können sie Vorbilder sein.

dpa_5F9AB00092EE8FBD.jpg
Formel-1-Legende

Niki Lauda darf nach Lungentransplantation endlich nach Hause

Drei Monate nach der komplizierten OP arbeitet seine neue Lunge ganz selbstständig. Doch jetzt beginnt ein neues beschwerliches Kapitel für Niki Lauda.

BR-Bild%20Tatort_%20Die%20Liebe_%20ein%20seltsames%20Spiel.1.jpg
Interview

Hier wird Kalli aus dem "Tatort" mal ganz politisch

Ferdinand Hofer kennt man aus dem Münchner „Tatort“ und den „Eberhofer“-Krimis. Im Interview verrät er, wen er für den größten politischen Schauspieler hält.

18782989.jpg
Schule

"Rotgrün versiffte Schüler": AfD erntet Spott im Netz

Eigentlich sollten Schüler und Eltern im Internet vermeintlich AfD-feindliche Lehrer melden. Doch dann kam die "heute-show".

dpa_5F9A64006829E94D.jpg
Kommentar

Analog-Unterricht passt nicht mehr in unsere Zeit

Bayerns Lehrer sollen die Arbeit mit digitalen Medien lernen. Das ist gut. Denn Tablet und Smartphone können Stift und Papier sinnvoll ergänzen.

dpa_1490AE002399EA07.jpg
Schule

Bayerns Lehrer bekommen Digital-Nachhilfe

Die Hälfte der bayerischen Lehrer nutzt digitale Medien nur sehr spärlich im Unterricht. Jetzt müssen sie alle nachsitzen.

Die OECD hat eine neue Bildungsstudie erstellt. Foto: Marijan Murat
Bildung

Mindestens 600 Millionen Euro Kosten: Wer bezahlt die G9-Reform?

Viele Schulen müssen ausgebaut werden, um einen weiteren Jahrgang aufzunehmen. Es braucht 1000 neue Lehrer. Woher das Geld dafür kommen soll, ist offen.