Augsburger Allgemeine

Stefanie Wirsching

Kultur und Journal

Bild: Ulrich Wagner

Treten Sie mit Stefanie Wirsching in Kontakt

Per E-Mail Alle Autoren

Artikel von Stefanie Wirsching

Forum live Augsburger Allgemeine mit den Gästen Michael Kobr und Volker Klüpfel im Kleinen Goldenen Saal der Stadt Augsburg.
5 Bilder
Augsburger Allgemeine Live

Volker Klüpfel und Michael Kobr: "Kluftinger wird uns überleben"

Die Bestseller-Autoren sprechen im Live-Interview über das Experiment ihres ersten Thrillers und den Reiz des Verbrechens. Und sie gestehen einen großen Fehler ein.

Im Nebel.
Wetter

Schwer zu fassen: Eine Erkundung des Nebels

Früher prägte er vor allem im Donauried große Teile des Jahres. Jetzt verschwindet der Nebel allmählich. Warum? Und was ist das überhaupt: Nebel?

„Ich, als Privatperson, das ist doch ganz uninteressant“: Schauspieler Mario Adorf, 89, bei der Vorstellung seines neuen Films in Augsburg.
Schauspiel-Legende

Mario Adorf plaudert in Augsburg über sein Leben - und wie!

Er war fast nie der strahlende Held, sehr oft aber der Bösewicht. Und dann natürlich Generaldirektor Haffenloher. Begegnung mit einem, der das Glück packte.

Schriftsteller David Wagner
Rezension

"Der vergessliche Riese": David Wagner für Bayerischen Buchpreis nominiert

Der Schriftsteller David Wagner schreibt über seinen demenzkranken Vater – und erzählt berührend, was vom Leben bleibt, wenn einem die eigene Biografie entschwindet.

Berge von Büchern, und alle fix und fertig geschrieben und gedruckt. Nur in Halle 3.0, Stand K12, fängt die Arbeit erst an.
Literatur

Frankfurter Buchmesse: Eine Welt der Stars und kuriosen Geschichten

Die Frankfurter Buchmesse lockt wieder Literaturbegeisterte an. Aber nicht nur Fans kommen, auch viele Schriftsteller und Stars sind da: Karl Ove Knausgård oder Harald Glöckler.

Frank Länger (links) und Jürgen Fischer von der Firma Würo vor zu Schnipseln geschredderten und zu Ballen gepressten Büchern.
Literatur

Der letzte Gang der Bücher

Vom Lesestoff zum Wertstoff: Bei der Firma Würo landen Bücher im Schredder, für die sich kein Leser mehr findet 

Literaturkritikerin Elke Heidenreich hat kein Interesse an Buchpreisen.
Interview

Elke Heidenreich: "Der Nobelpreis für Literatur erscheint mir lächerlich"

Literaturkritikerin Elke Heidenreich erklärt, warum sie Buchpreise nicht interessieren, wie schwer es die Literatur gerade hat - und gibt ein paar Empfehlungen.

Margaret Atwood: Die Zeuginnen
Internationale Belletristik

"Die Zeuginnen": Nun spricht Tante Lydia!

Ein psychologisch komplex gezeichneter, klug konstruierter und durchweg gelungener Roman. Spannend, aber glattgebügelt: die Fortsetzung von „Der Report der Magd“.

Jackie Thomae: Brüder
Deutsche Belletristik

"Brüder": Rassismus als gelegentliches Störelement im Leben

Was macht uns aus? Herkunft, Familie, Freundschaft, Bildung, Liebe … Jackie Thomae schreibt mit weitem Blick, verweigert sich Klischees und Kategorisierungen.

Volker Weidermann: Das Duell
Sachbuch

"Das Duell": Zwei Männer der Literatur aneinander gekettet

Auf 300 Seiten springt der Schriftsteller zwischen den Biografien von Günter Grass und Marcel Reich-Ranicki hin und her. Und er webt daraus eine dritte: die des Duells.