Augsburger Allgemeine

Tilmann Mehl

Sport

Bild: Ulrich Wagner

Tilmann Mehl wurde 1980 im wunderschönen München geboren. Dort studierte er auch Sportwissenschaft mit Schwerpunkt Medien und Kommunikation. Seit er mit seiner Mutter irgendwann in den 80er-Jahren ins zugige Olympiastadion ging und den FC Bayern gegen Saarbrücken, Homburg oder Blau-Weiß 90 Berlin spielen sah, begeistert er sich für Sport im Allgemeinen und Fußball im Speziellen. Seine größten persönlichen Erfolge auf dem Feld sind einige Einsätze in der A-Jugend-Bayernliga für den SC Fürstenfeldbruck und der Aufstieg in die Bezirksliga mit der TSG Pasing. Seine "Karriere" ließ er beim TSV Gräfelfing ausklingen.

Mehl absolvierte 2007/08 sein Volontariat bei der Augsburger Allgemeinen und lernte während seines ersten Jahres in Mindelheim die Eigenheiten des Unterallgäus schätzen und lieben. Seit 2009 ist er Redakteur in der Sport-Redaktion und kümmert sich dort meist um den Online-Bereich. Wenn er Zeit und Lust hat, schreibt er Briefe an die Fans des 1. FC Nürnberg, bisher stieß er dabei aber auf wenig Gegenliebe - aber das ist ein anderes Thema...

Treten Sie mit Tilmann Mehl in Kontakt

Per E-Mail Meine Google+ Seite Alle Autoren

Artikel von Tilmann Mehl

Copy%20of%20MMA_0012.tif
Fußball

Dauerthema Geld: Vereine im Kreis Augsburg diskutieren mit DFB-Spitze

DFB-Präsident Grindel und sein Vize Koch diskutieren in Margertshausen mit Vertretern von Amateurklubs. Die Antworten stellen aber nicht immer zufrieden.

Copy%20of%20FS_AZ_B-NORD_POL_1364781146.tif
Niko Kovac

Schwache Leistung

Der Trainer leistet sich einen krassen Fehler im Spiel gegen die Dortmunder

Copy%20of%20dpa_5F9AD200C61CA60A.tif
FC Bayern

Trotz Niederlage gegen BVB: Das war noch nicht der Machtwechsel

Borussia Dortmund setzt sich in einem packenden Spitzenspiel durch. Warum Bayern-Präsident Uli Hoeneß doch verhältnismäßig ruhig bleibt - und auch bleiben kann.

Borussia Dortmund - Bayern München
FC Bayern

Der krasse Fehler von Kovac gegen Dortmund

Der FC Bayern zeigt gegen Dortmund seine beste Saisonleistung. Dass es trotzdem nicht zum Sieg reicht, liegt auch an einem Fehler von Niko Kovac.

Copy%20of%20P_1AN7RY(1).tif
2 Bilder
FC Bayern

Nach 2:0 in Athen: Ob das wohl gegen Dortmund reicht?

Das 2:0 gegen Athen taugt nur bedingt, um optimistisch in das Spitzenspiel gegen Dortmund zu gehen. Immerhin funktionieren die alten Reflexe.

Bayern Münchens Trainer Niko Kovac gestikuliert am Spielfeldrand. Foto: Matthias Balk
Kommentar

Warum die Bayern gar keinen Umbruch verpasst haben

Viele Experten kritisieren den FC Bayern für einen verpassten Umbruch. Das ist Quatsch. Die Münchner haben längst mit dem Austausch ihres Kaders begonnen.

Fussball
Champions League

Dank Lewandowski: FC Bayern müht sich zum Sieg gegen Athen

Beim 2:0 gegen Athen gewinnt der FC Bayern erneut, ohne zu glänzen. Die Führung verdanken die Münchner jedoch einer zweifelhaften Schiedsrichterentscheidung.

Copy%20of%20ug010.tif
Basketball-Bundesliga

Ulm leistet sich unfassbare Fehler

Nach der vierten Niederlage im vierten Spiel schwindet der Glaube daran, dass nach der verkorksten Vorsaison alles besser wird

Uli Hoeneß und Paul Breitner, FC Bayern München
FC Bayern

Hoeneß und Breitner: Gute Freunde kann niemand trennen

Paul Breitner wendet sich von Uli Hoeneß ab. Scheinbar. Denn klar ist auch: Gute Freunde kann niemand trennen.

Uli Hoeneß (l) und Karl-Heinz Rummenigge hadern mit der Umsetzung des Videobeweises in der Bundesliga. Foto: Sven Hoppe
Kommentar zum FC Bayern

Diese Pressekonferenz war des FC Bayern nicht würdig

Medienschelte, Drohungen und keinerlei Selbstkritik: Das Führungstrio des FC Bayern zeigt in nur einer Pressekonferenz, dass es erneuert gehört.