Newsticker
Auch die FDP stimmt Ampel-Koalitionsgesprächen zu
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Krise: Noch keine Zahlung der Hilfen: Droht vielen Kitas das Aus?

Corona-Krise
17.05.2020

Noch keine Zahlung der Hilfen: Droht vielen Kitas das Aus?

Ein trostloses Bild herrschte wochenlang in vielen Kindertageseinrichtungen: Die Kinder mussten wegen Corona zu Hause bleiben, Räder, Roller und Bobby-Cars wurden zu Dauerparkern.
Foto: Christoph Soeder, dpa

Plus Der Freistaat Bayern hat versprochen, drei Monate lang die Kita-Gebühren zu zahlen, doch noch ist kein Geld geflossen. Das bringt Kita-Träger in Nöte. 

„Wir übernehmen das“, sagte Markus Söder am 20. April in der Kabinettssitzung, mit „das“ meinte er die Kita-Beiträge für drei Monate während der Corona-bedingten Kita-Schließungen. Die Nachricht verbreitete sich in Kita-WhatsApp-Gruppen wie ein Lauffeuer. Was er in der Regierungserklärung nicht sagte: Dass es sich um eine bayernweite Pauschale handelt, dass noch gar nicht fest steht, wie und bis wann das Geld überwiesen wird und vor allem, dass es nur fließt, wenn gar keine Elternbeiträge mehr gezahlt werden. Letzterer Passus sorgt bei vielen Kindertagesstätten nun für massive Probleme.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.