Newsticker
RKI meldet 133.536 Corona-Neuinfektionen – Inzidenz erstmals über 600
  1. Startseite
  2. Bayern
  3. Corona-Pandemie: Corona-Demos: Innenminister kritisiert Landsberger Landrat

Corona-Pandemie
11.01.2022

Corona-Demos: Innenminister kritisiert Landsberger Landrat

Am Montag fanden in Landsberg am Lech ein sogenannter Corona-Spaziergang und eine Gegendemo statt.
Foto: Christian Rudnik

Plus Nach den Irritationen um zwei Corona-Demos in Landsberg hat Bayerns Innenminister Herrmann das Verhalten des Landratsamtes kritisiert - mit deutlichen Worten.

Rund 50.000 Bürgerinnen und Bürger haben nach Information des Innenministeriums am Montagabend in Bayern an sogenannten „Corona-Spaziergängen“ und Gegendemonstrationen teilgenommen. Die Proteste seien, wie Innenminister Joachim Herrmann (CSU) unserer Redaktion sagte, weitgehend störungsfrei verlaufen. Das galt auch für Landsberg am Lech, wo rund 1200 „Montags-Spaziergänger“ erstmals auf etwa 250 Gegendemonstranten trafen, die einem Aufruf der Initiative „Landsberg bleibt bunt“ gefolgt waren.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.