Newsticker
RKI registriert Höchststände bei Neuinfektionen und Inzidenz
  1. Startseite
  2. Dillingen
  3. Landkreis Dillingen: Neuer Bischof Meier: In Dillingen gefeiert, von Rom ernannt

Landkreis Dillingen
29.01.2020

Neuer Bischof Meier: In Dillingen gefeiert, von Rom ernannt

Bertram Meier hielt am 3. Januar einen viel beachteten Vortrag über die Höflichkeit und Dankbarkeit im Dillinger Stadtsaal. Am Mittwoch wurde Meier zum neuen Bischof des Bistums Augsburg ernannt. „Offenbar ist der Papst derselben Auffassung wie die Dillinger gewesen.“
Foto: Berthold Veh

Plus Beim Neujahrsempfang in Dillingen hatten Hörer noch spekuliert, ob der Referent Nachfolger von Konrad Zdarsa wird. Was Katholiken in der Region von der Entscheidung halten.

Auch Katholiken im Landkreis Dillingen haben mit Spannung die Entscheidung erwartet, wer denn neuer Bischof des Bistums Augsburg wird. Beim Neujahrsempfang im Dillinger Stadtsaal hatte es ja Spekulationen darüber gegeben, ob der Diözesanadministrator Bertram Meier, der einen viel beachteten Vortrag hielt, Nachfolger von Konrad Zdarsa werden könnte. Mit seiner Anleitung zur Dankbarkeit traf der 59-Jährige die Herzen der Zuhörer. Die Generaloberin der Dillinger Franziskanerinnen, Schwester Roswitha Heinrich, meinte jedenfalls hinterher: „Der hat schon das Zeug zum Bischof.“ Und die Vorsitzende der Aktion Freunde schaffen Freude, Inge Grein-Feil, sagte unserer Zeitung klar und deutlich: „Ich will, dass er Bischof wird.“ Jetzt hat sich der Wunsch der Demmingerin erfüllt. Papst Franziskus hat Bertram Meier zum neuen Bischof von Augsburg ernannt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.