Newsticker
RKI: 17.419 Neuinfektionen - Sieben-Tage-Inzidenz fällt auf 103,6
  1. Startseite
  2. Lokales (Dillingen)
  3. Lokalsport
  4. FC Gundelfingen: Neue Regel: Beim FC Gundelfingen ist der Trainer gesperrt

FC Gundelfingen
23.08.2019

Neue Regel: Beim FC Gundelfingen ist der Trainer gesperrt

Gegen den FC Kempten musste FCG-Trainer Martin Weng schon unter die normalen Zuschauer, gegen Jetzendorf ist der Coach jetzt gesperrt.
Foto: Walter Brugger

Plus Der FC Gundelfingen muss gegen den TSV Jetzendorf auf Trainer Martin Weng verzichten - wegen einer roten Karte. Auch der TSV Wertingen ist betroffen.

Martin Weng und Christoph Kehrle sind quasi Vorreiter. Die beiden Trainer der höchstklassigen Fußballteams im Landkreis Dillingen gehören zu den Ersten, die von der Regeländerung in diesem Sommer betroffen sind. Seit Juli können nämlich alle Personen auf der Ersatzbank die rote Karte sehen, nicht nur Spieler (Die neuen Regeln zur Saison 2019/20) – und sowohl Weng, Coach beim Landesligisten FC Gundelfingen, als auch der frühere Gundelfinger Kehrle, jetzt Chefanweiser beim Bezirksligisten TSV Wertingen, waren in dieser noch jungen Saison schon betroffen. Beide sind an diesem Wochenende gesperrt ( Ein Spieltag mit reichlich Diskussionsbedarf).

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren