Newsticker
Inzwischen mehr als zehn Millionen Corona-Impfungen in Bayern
  1. Startseite
  2. Lokales (Donauwörth)
  3. Verkehr: Mehr ICEs für Donauwörth

Verkehr
04.04.2017

Mehr ICEs für Donauwörth

Nicht nur vorbeirauschen – künftig, ab Dezember dieses Jahres, wird Donauwörth obligatorischer ICE- und IC-Halt.
Foto: Thomas Hilgendorf

Die Stadt Donauwörth wird „Systemhalt“ der Bahn – was das für die Region bedeutet.

Landkreis Die Bahnverbindungen in den Landkreisen Donau-Ries und Ostalb werden sich ab Dezember 2017 spürbar verbessern. Vor allem Reisende nach Augsburg und München profitieren dann von umsteigefreien Zügen ab Aalen oder Nördlingen und umgekehrt. Massiv aufgewertet wird der Bahnhof Donauwörth als ICE- und IC-Halt. Gestern wurden die Ergebnisse der „Task Force“ vorgestellt, die der frühere Bahnchef Rüdiger Grube im September 2016 bei seinem Besuch in Nördlingen ins Leben gerufen hatte. Anlass war eine verkehrspolitische Initiative des CSU-Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange zur Optimierung des gesamten Schienenverkehrs in der Region.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.