Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Donauwörth: Das Frühjahr belebt den Donauwörther Arbeitsmarkt

Donauwörth
02.04.2024

Das Frühjahr belebt den Donauwörther Arbeitsmarkt

Die Arbeitslosigkeit in Donauwörth ist im März gesunken.
Foto: Hendrik Schmidt (Symbolbild)

Die Arbeitslosigkeit im Bereich Donauwörth ist im März erneut gesunken, wie die Agentur für Arbeit berichtet. Viele Beschäftigten haben eine ausländische Staatsangehörigkeit.

Das beginnende Frühjahr bringt Bewegung in den Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Donau-Ries ist im März gesunken. Die Arbeitslosenquote liegt bei 2,4 Prozent und damit 0,2 Prozentpunkte unter dem Wert des Vormonats. "Aktuell sind 1955 Menschen arbeitslos gemeldet, das sind 126 weniger als vor einem Monat“, berichtet Richard Paul, Vorsitzender der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Donauwörth

Im März konnten mehr Menschen die Arbeitslosigkeit beenden, als neu hinzugekommen sind. Die Abmeldungen in eine Erwerbstätigkeit sind im Vergleich zu den vergangenen Monaten deutlich gestiegen. Der relativ milde Winter begünstigte zudem einen frühen Saisonstart in den Außenberufen. "Insgesamt ist die aktuelle Situation auf dem Arbeitsmarkt recht stabil. Gegenüber dem Vorjahresmonat verzeichnen wir allerdings 258 Arbeitslose mehr, was größtenteils auf die Fluchtmigration aus der Ukraine zurückzuführen ist. Aber auch die allgemeine Konjunkturschwäche hinterlässt ihre Spuren. Die Arbeitslosenquote lag im März 2023 um 0,3 Prozentpunkte besser“, führt der Agenturleiter weiter aus. 

Im Bereich Donauwörth haben 745 Menschen die Arbeitslosigkeit beendet

Von den derzeit insgesamt 1955 arbeitslos gemeldeten Menschen waren 978 (minus 53 im Vergleich zum Vormonat; plus 194 im Vergleich zum Vorjahr) bei der Arbeitsagentur und 977 (minus 73 im Vergleich zum Vormonat; plus 64 im Vergleich zum Vorjahr) im Jobcenter registriert. Im März haben sich 624 Personen neu oder erneut arbeitslos gemeldet, davon kamen 250 aus einer Beschäftigung und 145 aus einer Ausbildung oder Weiterbildungsmaßnahme. Im Gegenzug konnten 745 die Arbeitslosigkeit beenden, 273 davon nahmen eine Erwerbstätigkeit auf und 213 begannen eine Aus- oder Weiterbildung.

Die Nachfrage nach Arbeitskräften ist weiterhin hoch. Von den Arbeitgebern wurden im März 239 neue Arbeitsstellen gemeldet, 61 weniger als im Februar und 15 weniger als vor einem Jahr. Im Stellenpool der Arbeitsagentur sind im Landkreis Donau-Ries derzeit 1655 freie Arbeitsstellen (zwei mehr als vor einem Monat und 40 weniger als im Vorjahr). Bei rund 82 Prozent der gemeldeten Stellen liegen die Anforderungen auf Fachkraftniveau und höher. Dagegen sind nur 44 Prozent der Arbeitslosen Fachkräfte oder Spezialisten.

Arbeitsagentur: Fast jeder siebte Beschäftigte kommt aus dem Ausland

Die Zahl der Beschäftigten in der Region sei – trotz Wirtschafts- und Energiekrise – nochmals gestiegen. Ende September 2023, dem letzten Quartalsstichtag, belief sich die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung im Landkreis Donau-Ries auf 65.840. Gegenüber dem Vorjahr war das ein Zuwachs von 360 oder 0,5 Prozent. Den Zuwachs an Beschäftigten verdanke man Menschen mit ausländischer Staatsangehörigkeit. Innerhalb eines Jahres (September 2022 bis September 2023) stieg deren Beschäftigtenzahl um 356 oder 3,9 Prozent, während im gleichen Zeitraum die Zahl der beschäftigten Deutschen nur um 4 Personen stieg. Fast jeder siebte Beschäftigte hat eine ausländische Staatsangehörigkeit. (AZ)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.