Newsticker
Neuer Höchstwert: Inzidenz bei 528,2 – 34.145 Neuinfektionen und 30 Todesfälle
  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Landkreis Donau-Ries: Sternsinger: Ein Segen mit Abstand im Kreis Donau-Ries

Landkreis Donau-Ries
05.01.2022

Sternsinger: Ein Segen mit Abstand im Kreis Donau-Ries

Die Sternsinger sammeln für den guten Zweck - heuer auf Distanz und nicht, wie das Bild aus dem Jahr 2018 zeigt, in Gruppen auf den Straßen.
Foto: Thomas Hilgendorf

Plus Die Sternsingeraktion fällt zwar nicht aus im Landkreis Donau-Ries. Sie findet aber in anderer Art und Weise statt - und ziemlich unterschiedlich, je nach Ort.

Das Bistum Augsburg zeigt sich zunächst einmal recht optimistisch, trotz der Pandemie: "Die Sternsingeraktion findet statt!", heißt es fettgedruckt in einem Schreiben an die Pfarrer. Und weiter: "Unter dem Leitgedanken 'Lasst uns die Welt verändern! #GemeinsamGehts' wollen wir zusammen mit den Mädchen und Jungen der Gemeinde, wo immer möglich, auch diesmal den Segen zu den Menschen bringen und Spenden für benachteiligte Kinder in aller Welt sammeln." Mit Maske, "mit einer Sternlänge Abstand", mit kontaktloser Spendenübergabe und mit Desinfektionsmittel im Gepäck. Jedoch ist es den einzelnen Pfarreien überlassen, wie die Sammelaktion für den guten Zweck heuer ablaufen soll - und auch, ob das überhaupt in Präsenz geschehen wird.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.