Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Donauwörth
  3. Lokalsport
  4. Fußball: TSV Rain macht es dem Bayernliga-Meister bis zuletzt schwer

Fußball
18.05.2024

TSV Rain macht es dem Bayernliga-Meister bis zuletzt schwer

David Bulik sah zum Abschluss ein kämpferisches Spiel seiner Rainer Mannschaft, die sich nach schnellem Rückstand nicht unterkriegen ließ. Er wechselt nun zum FC Königsbrunn.
Foto: Szilvia Izsó

Erst in der Nachspielzeit kann der SV Erlbach das erlösende Tor zum Sieg schießen und den Titel perfekt machen.

Nach einer turbulenten und dramatischen Schlussphase unterlag der TSV Rain im Saisonfinale beim SV Erlbach mit 1:2. Damit sicherten sich die Oberbayern in letzter Sekunde die Meisterschaft in der Bayernliga Süd. Denn auch die sehr nahen Verfolger Heimstetten, Schwaben Augsburg und Landsberg patzten im Saisonfinale nicht.

Rains Coach David Bulik veränderte seine Startaufstellung nach dem 2:0-Sieg gegen den TSV Kottern auf vier Positionen: Daniel Biermann, Siegfried Kübler, Benjamin Krist und Sadri Pacolli starteten für Renato Domislic (Bank), Benito Alisanovic (Bank), Etienne Perfetto und Matej Rados.

Schon nach einer Minute gerät der TSV Rain in Rückstand

Viele der 712 Zuschauerinnen und Zuschauer in der Holzbau Grübl Arena hatten noch gar nicht richtig Platz genommen, da klingelte es schon im Kasten der Rainer: Nach einem unnötigen Ballverlust im Mittelfeld der Gäste landete der Ball bereits nach einer Minute bei Sebastian Hager, der die Rainer Abwehr schlecht aussehen ließ und aus wenigen Metern zur frühen Führung traf. Die Anfangsphase gehörte klar den Hausherren, die den Blumenstädtern kaum Luft zum Atmen ließen und das Spiel dominierten. Nach 20 Minuten kamen die Schwaben zum ersten Torabschluss, doch der harmlose Schuss von Michael Senger landete in den Armen von Erlbachs Keeper Andreas Steer.

Der Tabellenführer schaltete einen Gang zurück und das Spiel verflachte etwas - an der Überlegenheit der Gastgeber änderte sich jedoch nichts. Nach einer halben Stunde kamen die Tillystädter besser ins Spiel, ohne jedoch große Torgefahr auszustrahlen. Für Strafraumszenen sorgten nur die Hausherren, die sich zeitweise in der Hälfte der Rainer festsetzten. Kurz vor dem Halbzeitpfiff versuchte es Benjamin Krist per Kopf, doch auch sein Versuch stellte den Keeper der Oberbayern vor keine Probleme. Folgerichtig wurden beim Stand von 1:0 für die Hausherren die Seiten gewechselt.

SV Erlbach feiert lautstark die Meisterschaft in der Bayernliga Süd

Der Beginn der zweiten Halbzeit zeigte ein ausgeglicheneres Spiel, jedoch verlagerte sich das Geschehen vermehrt ins Mittelfeld. Trotzdem fanden die Hausherren nach einer Stunde wieder besser ins Spiel, blieben jedoch im Abschluss glücklos. So auch in der 67. Minute, als Simon Hefter mit einem Schuss von der Strafraumgrenze nur knapp das Rainer Tor verfehlte. Die Chancenverwertung der Gastgeber hätte sich zu diesem Zeitpunkt noch rächen können: Wäre dem TSV Rain der Ausgleich gelungen, wäre Heimstetten Meister der Bayernliga Süd und der SV Erlenbach nur noch Zweiter. Aber die Gäste waren vor dem gegnerischen Tor noch nicht zwingend. Erst in der Schlussphase verstärkten die Gäste ihren Druck. Dies zahlte sich aus, als Tim Härtel in der 87. Minute per Freistoß am langen Toreck stehend bedient wurde und aus zwei Metern den überraschenden 1:1-Ausgleich erzielen konnte. Die Schockphase der Hausherren war von kurzer Dauer, denn in der Nachspielzeit gelang Christopher Obermeier nach einem präzisen Zuspiel zentral aus acht Metern der entscheidende Treffer zum 2:1 für die Gastgeber, womit gleichzeitig der Endstand besiegelt wurde.

Nach dem Sieg feierten die Spieler und Fans des SV Erlbach lautstark die Meisterschaft der Bayernliga Süd. Der TSV Rain wird diese Niederlage verkraften, da der Klassenerhalt gesichert ist und bereits mit Hochdruck an der Mannschaft für die neue Saison gearbeitet wird. Erwähnenswert ist noch, dass Fabian Triebel nach 14 Jahren sein letztes Spiel für die Blumenstädter bestritt. Die Zukunft von Trainer David Bulik, der aus zeitlichen Gründen sein Engagement beim TSV Rain nun beendet, ist nun gewiss. Er wechselt zum Kreisligisten FC Königsbrunn, der derzeit noch um den Aufstieg mitspielt. 

Lesen Sie dazu auch
Machte gegen Erlbach sein letztes Spiel für den TSV Rain: Routinier Fabian Triebel.
Foto: Szilvia Izsó

SV Erlbach: Andreas Steer, Alexander Fischer, Wolfgang Hahn, Benjamin Schlettwagner, Tobias Hofbauer, Maximilian Sammereier, Christopher Obermeier, Simon Hefter, Florian Wiedl, Alexander Gordok, Sebastian Hager (78. Florian Wiedl) - Trainer: Lukas Lechner - Trainer: Johann Grabmeier

TSV Rain/Lech: Florian Rauh, Fabian Triebel, Jannik Schuster, Julian Bosch (61. Tim Härtel), Daniel Biermann, Dominik Schröder, Michael Senger, Benjamin Krist (81. Benito Alisanovic), Siegfried Kübler (60. Renato Domislic), Sadri Pacolli (61. Gabriel Hasenbichler), Marc Sodji - Trainer: David Bulik

Schiedsrichter: Stefan Dorfner (Falkenfels) - Zuschauer: 712

Tore: 1:0 Sebastian Hager (1.), 1:1 Tim Härtel (87.), 2:1 Christopher Obermeier (90.+1)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.