Newsticker
Maskenpflicht an bayerischen Grundschulen wird entschärft
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Friedberg: Prozess: Bereicherte sich Friedberger um 700 000 Euro?

Friedberg
08.04.2019

Prozess: Bereicherte sich Friedberger um 700 000 Euro?

Ein Mann aus Friedberg steht wegen Untreue vor dem Aichacher Schöffengericht. Gab er 700 000 Euro gegen den Willen einer vermögenden Augsburgerin aus oder wollte die Frau es so?
Foto: Bernhard Weizenegger (Symbolfoto)

Ein Friedberger steht wegen des Verdachts der Untreue vor Gericht. Er soll 700 000 Euro von einer erkrankten Frau für seinen eigenen Lebensunterhalt ausgegeben haben.

Was Klaus M.* aus Friedberg am Montagvormittag vor dem Aichacher Schöffengericht erzählt, klingt schier unglaublich. Eine einsame Frau aus Augsburg habe ihm gestattet, hunderttausende Euro für sein Privatvergnügen auszugeben, darunter teure Immobilien und ein Auto für seine Tochter. Der Mann beteuert, er habe sogar auf noch mehr Geld verzichtet. Er ist trotzdem wegen Untreue angeklagt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier ein PLUS+ Abo abschließen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.