Newsticker

Corona-Folgen: Lufthansa bereitet Mitarbeiter auf Einschnitte vor
  1. Startseite
  2. Lokales (Friedberg)
  3. Meringer Shell-Jungs fahren mit VIP-Wagen zum Faschingsumzug

Mering

20.02.2020

Meringer Shell-Jungs fahren mit VIP-Wagen zum Faschingsumzug

Die Shell-Jungs aus Mering gestalteten in diesem Jahr den Wagen VIPs von Mering, zu denen für sie Sascha Mölders gehört.
Bild: Heike Scherer

Plus Die 70-köpfige Truppe aus Mering ist beim Umzug in der Marktgemeinde immer ein Hingucker. Diesmal haben sie einen besonders aufwendigen Wagen.

Jedes Wochenende im Februar ist bei den Shell-Jungs für den Fasching reserviert. Sie werden in diesem Jahr mit dem Wagen „VIP- Club Meringbeim großen Meringer Faschingsumzug zu sehen sein, zu dem Präsident Benjamin Gottwald am Sonntag 25000 Besucher erwartet.

„Vor acht Jahren ging es mit den ersten Besprechungen der sieben Gründungsmitglieder um Thomas Hanel bei mir an der Shell-Tankstelle los, daher der Name“, verrät Ingrid Popfinger lachend. Sie freut sich jedes Jahr über die aktive Truppe, die von der Shell-Tankstelle mit selbst organisierten Bussen zu den Umzügen reist.

Vor zwei Jahren waren die Meringer Shell-Jungs mit "Mering sucht den Superstar" beim großen Meringer Faschingsumzug mit von der Partie.
Bild: Shell-Jungs

Mittlerweile gehören zu der Gruppe mehr als 70 Personen ab 17 Jahren, die neun verschiedenen Nationen angehören. Es ist kein eingetragener Verein, jeder ist willkommen, der sich mit seinen Fähigkeiten einbringen möchte und bereit ist, die Ausgaben für den Wagen und die Teilnahme an den Umzügen mit einem Beitrag mitzufinanzieren.

Zehn Faschingsumzüge fahren die Shell-Jungs in diesem Februar an

Zehn Umzüge in verschiedenen Landkreisen fährt die Truppe an. Höhepunkte sind der Umzug quer durch die Münchener Innenstadt, der Nachtumzug in Dillingen mit 120 Wagen und natürlich das Heimspiel in Mering.

Die Kosten für einen Wagen betragen weit über 10000 Euro. „Allein die Mietkosten für eine Musikanlage und ein Aggregat belaufen sich auf rund 4000 Euro“, verrät Initiator Thomas Hanel. Merchandising mit Pullovern und ein Beitrag jedes Teilnehmers decken die Kosten. Auch in den Jahren, in denen in Mering kein Umzug stattfindet, wird trotzdem ein Wagen gebaut.

Im Jahr 2019 hatten sich die Shell-Jungs das Motto "Haus des Geldes" für ihren großen Faschingswagen ausgewählt.
Bild: Shell-Jungs

Im letzten Jahr war das Thema „Haus des Geldes“, im Jahr 2018 entschieden sich die Shell-Jungs für „Mering sucht den Superstar“. Zu Anfang gestalteten sie nur einen Autoanhänger, jetzt beträgt die Wagenlänge bis zu 18 Metern. „Somit ist es sogar einer der größten Wagen, die an Umzügen teilnehmen“, verrät Hanel.

Drei Monate lang wurde jeden Abend nach der Arbeit und am Wochenende geschuftet. Sogar Nachtschichten waren nötig. Während sich die weiblichen Mitglieder um die Malerarbeiten kümmern, nehmen die Männer die handwerklichen Tätigkeiten in die Hand. Das gemeinsame Schaffen schweißt zusammen und stärkt den Zusammenhalt. Über das Thema wird jedes Jahr demokratisch abgestimmt, jeder bringt seine Vorschläge ein.

Dieses Jahr ist das Thema „VIP- Club Mering“. Anders als in Friedberg gibt es in Mering keinen Zuschuss für teilnehmende Wagen und Fußgruppen. Von kleinen ortsansässigen Betrieben erhalten die Shell-Jungs aber gegen ein kleines Werbeschild am Wagen Spenden.

Sascha Mölders ist als VIP auf dem Faschingswagen zu sehen

„Zum Glück stellte Helmut Grundler den Jungs seine Halle gegenüber dem Feuerwehrhaus in Mering kostenlos zur Verfügung, um den Faschingswagen zu bauen und unterzustellen“, weiß Ingrid Popfinger. Das Grundgerüst des diesjährigen Wagens besteht aus Eisen und wurde in einer Kissinger Metallbaufirma extra angefertigt.

Der diesjährige Faschingswagen der Shell-Jungs hat das Thema "VIP Club Mering.
Bild: Shell-Jungs

Der Wagen ist in den Farben Schwarz, Weiß, Grau und Gold bemalt, wichtige Meringer Persönlichkeiten sind darauf zu sehen. Bei den VIPs handelt es sich unter anderem um Fußballspieler Sascha Mölders, Michael Wendler mit seiner Freundin Laura Müller und als Security Carsten Stahl. Die Personen wurden auf Holzplatten gezeichnet, ausgesägt und an den Außenwänden rund um den Wagen befestigt.

Am Eingang des Wagens werden auf einem Flachbildfernseher Musikvideos abgespielt. Im hinteren Bereich des Wagens befindet sich ein Discoraum mit DJ-Pult. Bei extremer Wetterlage ist so die Technik geschützt. In dem Raum befinden sich auch zwei Fernsehbildschirme und eine Tanzstange.

Um eine Lagermöglichkeit für Getränke und Süßigkeiten zu schaffen, wurde ein doppelter Boden eingebaut. Der Wagen verfügt über eine Nebelmaschine, Discolichter und LED-Lampen.

Beim Weißwurstfrühstück in Mering waren viele ausgefallene Kostüme zu sehen. Wir haben gefragt, wer das beste präsentiert hat. Das sind die Ergebnisse.

Popcorn Gruppe von Eva Spengler
28 Bilder
Hier abstimmen: Die besten Kostüme im Meringer Fasching
Bild: Heike Scherer

„Viele unserer befreundeten Gruppen in der Region haben den Bau eines Faschingswagens aufgrund der vielen Auflagen eingestellt. Inzwischen drohen nämlich bei irgendwelchen Verstößen Bußgeldbescheide bis hin zum Ausschluss vom Umzug, wenn ein Bier getrunken wird“, bedauert die Gruppe. Sie erlebten sie es einmal in Landsberg. „Wenn dann nicht einmal mehr Bonbons geworfen werden dürfen – es ist mittlerweile auf vielen Umzügen verboten – kommt dies einem Oktoberfestbesuch ohne Bier und Schweinshaxen gleich“, sagt Hanel. Zum Glück sei das in Mering noch nicht der Fall. Deshalb freuen sich die Teilnehmer schon auf den großen Umzug am Sonntagnachmittag.

Programm und Busverkehr beim großen Meringer Faschingsumzug

  • Veranstalter Faschingskomitee (FKM) Lach Moro
  • Termin Der Meringer Faschingsumzug findet am Sonntag, 23. Februar statt.
  • Programm Los geht es um 12.30 Uhr mit der Narrenkundgebung am Marktplatz mit Musik, Garde- und Showtänzen. Ab 14 Uhr zieht der Faschingsumzug dann durch Mering. Anschließend ist am Marktplatz Zugausklang mit Bewirtung.
  • Verkehr Die AVV-Regionalbuslinie 102 kann von 10.30 Uhr bis 17 Uhr die Haltestellen „Mering, Bahnhof“, „Mering, Marktplatz“ und „Mering, St. Franziskus B 2“ nicht anfahren. Die betroffenen Fahrten beginnen statt an der Haltestelle „Mering, Bahnhof“ in Richtung Kissing/Augsburg-Hochzoll an der Ersatzhaltestelle in der Unterberger Straße (Ecke Paarangerweg). Damit die Fahrgäste, die mit dem Zug aus München am Meringer Bahnhof ankommen, den Anschluss an die AVV-Regionalbuslinie 102 erreichen können, verschiebt sich die Abfahrtszeit jeweils um zehn Minuten. Die Fahrten der AVV-Anruf-Sammeltaxilinie beginnen ebenfalls an der Ersatzhaltestelle in der Unterberger Straße. Wegen der Straßensperrung beim Meringer Marktplatz werden zudem die Fahrten der AVV-Regionalbuslinien 102 und 104 sowie das AVV-Anruf-Sammeltaxi ab 17 Uhr bis 24. Februar, 8 Uhr über die Bouttevillestraße umgeleitet. Während der Umleitung können die Haltestellen „Mering, Marktplatz“ und „Mering, St. Franziskus B 2“ (in Richtung Kissing/Augsburg-Hochzoll) nicht angefahren werden. Für die Fahrgäste stehen in der Bouttevillestraße (beim alten Feuerwehrhaus) sowie in der Augsburger Straße (gegenüber der Einmündung in die Bouttevillestraße) jeweils eine Ersatzhaltestelle zur Verfügung.

Alle Faschingsumzüge unserer Region im Überblick gibt es auf unserer interaktiven Karte: Alle Zeiten, alle Orte: Hier finden jetzt noch Faschingsumzüge in der Region statt

Lesen Sie auch: Termin, Ablauf, Verkehr: Alle Infos zum Faschingsumzug in Mering

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren