Newsticker
Russland setzt bei Angriffen in der Ukraine wohl zunehmend auf ungenaue Raketen
  1. Startseite
  2. Friedberg
  3. Friedberg: Erna Rauch, die letzte Bewohnerin der Frühlingsstraße Nummer 19

Friedberg
27.05.2022

Erna Rauch, die letzte Bewohnerin der Frühlingsstraße Nummer 19

In ihrer Küche in der Frühlingsstraße 19 lässt die Friedbergerin Erna Rauch ihr Leben Revue passieren.
Foto: Rudolf Nägele

Plus Die Häuser der Baugenossenschaft in Friedberg werden abgerissen. Alle sind ausgezogen – bis auf Erna Rauch. Die 85-Jährige erzählt von ihrem Leben.

"Einen alten Baum verpflanzt man nicht mehr. Es tut einfach weh." Erna Rauch, die seit 40 Jahren in der Parterre-Wohnung Frühlingstraße 19 lebt, fällt der Gedanke schwer, demnächst umziehen zu müssen. Und sie erzählt, wie es so war, in den 40 Jahren in der Wohnung der Baugenossenschaft, die im Herbst abgerissen wird. Dabei lässt sie ihr Leben Revue passieren. Das bringt ein interessantes Stückchen Stadtgeschichte zutage und zeigt, wie hart das Leben der "kleinen Leute" einst war.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.