Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
  1. Startseite
  2. Geld & Leben
  3. Paket zu Weihnachten verschicken: Abgabefristen

Weihnachtspost
06.12.2023

Abgabefristen der Paketzusteller: So kommen Geschenke rechtzeitig zu Weihnachten an

Wer zu Weihnachten ein Paket verschicken will, sollte auf die Abgabefristen der Paketzusteller achten.
Foto: Christin Klose, dpa (Symbolbild)

Weihnachten kommt immer näher. Wer noch Briefe oder Geschenke verschicken möchte, sollte sich langsam beeilen. Ein Überblick über die Fristen von DHL, Hermes, DPD, GLS und UPS.

Verwandte oder Freunde wohnen weit weg, die Zeit ist zu knapp oder man will sich an Weihnachten Stress ersparen und nicht jeden Cousin oder jede Tante abklappern. Will man aber trotzdem zeigen, dass man an sie denkt, kann man sein Geschenk ganz einfach verschicken. Wenn die Post rechtzeitig zu Weihnachten ankommen soll, sollte man aber die Abgabetermine der Paketzusteller beachten.

Bei den Stichtagen für die Weihnachtspost wird zwischen Briefen und Paketen unterschieden. Zudem macht es einen Unterschied, ob die Post innerhalb Deutschlands, ins europäische Ausland oder in ein nicht europäisches Land verschickt werden soll.

Briefe zu Weihnachten verschicken: Abgabetermine von DHL

Wer einen Brief mit der DHL innerhalb von Deutschland verschicken will, sollte ihn bis spätestens 21. Dezember abgeben, damit er noch rechtzeitig zu Weihnachten beim Empfänger ankommt. Soll der Brief ins europäische Ausland verschickt werden, ist der letzte Abgabetermin der 13. Dezember. Wird die Post außerhalb von Europa verschickt, sollte der Brief bereits am 6. Dezember abgegeben worden sein.

Video: dpa

Weihnachtspakete verschicken: Abgabetermine von DHL, Hermes, DPD, GLS und UPS

Pakete und Päckchen, die innerhalb von Deutschland verschickt werden, sollten bei der DHL bis spätestens 20. Dezember abgegeben werden. Am 14. Dezember ist die Abgabefrist für Pakete, die in Nachbarländer (außer Frankreich) gehen sollen, für andere Länder in Europa gilt der 11. Dezember. Wer sein Geschenk in ein nicht europäischen Land verschicken will, hat das hoffentlich schon getan. Die Abgabefrist war der 28. November beziehungsweise der 5. Dezember mit Service Premium. Eine weitere Option gibt es noch: Mit dem Service "ExpressEasy" können Briefe und Pakete auch noch zu Weihnachten in anderen EU-Ländern ankommen, wenn sie bis zum 21. Dezember verschickt werden. Die DHL weist jedoch darauf hin, dass die Zustellzeit vom Empfangsland und der Postleitzahl des Empfängers abhängig ist.

Wer sein Geschenk mit Hermes innerhalb Deutschlands verschicken will, hat bis zum 19. Dezember Zeit. Das gilt sowohl bei der Abgabe in einem Paketshop als auch bei der Abholung an der Haustür. Die Versandfristen für internationale Sendungen variieren. Pakete, die innerhalb der EU verschickt werden, sollten bis zum 14. Dezember abgegeben werden. Einzelne Länder können laut dem Paketzusteller aber abweichen.

Pakete, die mit DPD innerhalb von Deutschland verschickt werden, sollten bis zum 20. Dezember abgegeben werden. Für den Versand in EU-Länder ist der 15. Dezember der Stichtag. Die Pakete sollten jeweils bis 12 Uhr abgegeben werden.

Lesen Sie dazu auch

Der Abgabetermin für Pakete, die an einen Empfänger in Deutschland gehen sollen, ist bei GLS der 20. Dezember. Für den Versand in EU-Nachbarländer sollte die Post bis zum 19. Dezember abgegeben werden. Der Stichtag für den Versand in andere EU-Länder ist der 18. Dezember und für eine weltweite Zustellung der 15. Dezember – jeweils bis 12 Uhr.

UPS hat keine konkreten Fristen für die Weihnachtspost bekannt gegeben. Das Unternehmen weist lediglich darauf hin, dass Sendungen mit dem UPS-Standardversand einen Tag länger als normalerweise benötigen können. Der Versand für die Feiertage kann aber bereits jetzt auf der Webseite vorausgeplant werden.