Newsticker
SPD beschließt Aufnahme von Ampel-Koalitionsgesprächen im Bund
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Handball: Günzburger Spielerbeben

Handball
12.09.2019

Günzburger Spielerbeben

Für seinen VfL Günzburg hat Raphael Groß (hier im Bayernliga-Heimspiel gegen HT München) immer alles gegeben. Nun tritt er aus dem Handball-Team zurück – wegen des neuen Trainers Gábor Czakó, wie er sagt.
Foto: Ernst Mayer

Ein Handballer des VfL Günzburg wirft wenige Tage vor dem Saisonbeginn in der Bayernliga hin. Er fühlt sich vom neuen Trainer aus der Mannschaft gedrängt. Unter anderem geht es nun um die Frage: Ist das noch der Günzburger Weg? Eine Analyse.

Die Nachricht könnte eine Lawine lostreten bei den Handballern des VfL Günzburg. Raphael Groß kehrt der Bayernliga-Mannschaft den Rücken. Der neue Trainer Gábor Czakó habe ihn während der Saisonvorbereitung systematisch aus der Mannschaft gedrängt und vor Teamkollegen bloßgestellt, formuliert der variabel einsetzbare Spieler. Er bekräftigt, dass er mitnichten mit dem VfL Günzburg bricht. Unter diesem Coach aber möchte er das weinrote Trikot nicht mehr tragen. Vermittlungsversuche von Abteilungsleiter Armin Spengler scheiterten am Widerstand des Handballers.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.