Newsticker
Baden-Württemberg will 3G-Regel für Beschäftigte mit Kundenkontakt einführen
  1. Startseite
  2. Lokales (Günzburg)
  3. Tödlicher Unfall auf A8: Polizei warnt vor Generalverdacht gegen Lkw-Fahrer

Tödlicher Unfall auf A8
07.08.2019

Polizei warnt vor Generalverdacht gegen Lkw-Fahrer

Die Autobahn glich nach dem Unfall am Dienstagnachmittag mit mehreren Lastwagen einem Trümmerfeld.
Foto: Mario Obeser

Plus Nach der tödlichen Kollision auf der Autobahn bei Burgau widersprechen die Beamten, die IHK und die Pansuevia Vorurteilen in sozialen Medien. Probleme gibt es allerdings durchaus.

Nach dem schweren Unfall auf der A8 am Dienstagnachmittag, bei dem drei Sattelzüge aufeinander gefahren waren und einer der Fahrer ums Leben kam, werden vor allem in den sozialen Medien wieder die Diskussionen laut: Immer mehr Lastwagen auf den Autobahnen führten zwangsläufig zu mehr Unfällen, die Konkurrenz unter den Speditionen und der Zeitdruck, unter dem die Lkw-Fahrer stünden, verstärke das Ganze. Herbert Bregenzer, stellvertretender Leiter der Autobahnpolizei (APS) Günzburg, warnt davor, dass jetzt aufgrund eines Unfalls alle Lastwagenfahrer „in eine Schublade gesteckt und vorverurteilt“ werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.