Newsticker

Bayern richtet in der Corona-Krise Hilfskrankenhäuser ein
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Gottesdienste im Livestream werden gerne genutzt

Altenstadt/Kellmünz

22.03.2020

Gottesdienste im Livestream werden gerne genutzt

Zuhause auf dem Laptop konnten die Gläubigen der Pfarreiengemeinschaft Altenstadt den Sonntagsgottesdienst mit Pfarrer Thomas Kleinle mitfeiern.
Bild: Zita Schmid

Die Gläubigen können derzeit die Messe nicht in den Kirchen miterleben. Eine Reihe von Pfarrern aus dem Landkreis Neu-Ulm bietet deshalb jetzt Gottesdienste als Livestream an.

Öffentliche Gottesdienste können in Zeiten der Corona-Pandemie nicht stattfinden. Um den Gläubigen trotzdem Gottesdienste anbieten zu können, haben mehrere Pfarrer in der Region ihre Messen über das Internet übertragen. Darüber haben wir in diesem Artikel berichtet: Corona: Kirchen im Landkreis Neu-Ulm müssen neue Wege gehen

Live auf YouTube: Der Sonntagsgottesdienst aus Kellmünz

Auch für die Gläubigen in der Pfarreiengemeinschaft Altenstadt zelebrierte am gestrigen Sonntag Pfarrer Thomas Kleinle vor leeren Kirchenbänken die Sonntagsmesse in der Kellmünzer Sankt-Martins-Kirche. Diese wurde auf YouTube live übertragen. Mehr als 180 Zuschauer verfolgten den Live-Stream über die Internetseite der Pfarreiengemeinschaft.

Gottesdienste im Livestream jetzt jeden Sonntag

Jeden weiteren Sonntag, während keine öffentlichen Gottesdienste gefeiert werden können, soll um 10.30 Uhr ein Live-Stream aus der Pfarreiengemeinschaft gesendet werden. (zisc)

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Region setzt in der Coronakrise auf weitere Hilfangebote, um sich gegenseitig zu unterstützen:

Die Nachbarschaft hilft sich

"Das Land hilft": Landwirte suchen im Netz Ersatz für Saisonarbeiter

Corona-Krise trifft Gastronomie: Diese Restaurants liefern jetzt Essen

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren