Newsticker
Ja zur Ampel: Grüne stimmen für Koalitionsverhandlungen mit SPD und FDP
  1. Startseite
  2. Lokales (Illertissen)
  3. Ulm/Weißenhorn: Kommen Tierheime durch Corona an ihre Belastungsgrenze?

Ulm/Weißenhorn
24.09.2021

Kommen Tierheime durch Corona an ihre Belastungsgrenze?

Das Ulmer Tierheim beherbergt momentan rund 130 Tiere.
Foto: Alexander Kaya (Archivbild)

Plus Egal, ob Hunde oder Katzen: Der Platz im Ulmer Tierheim wird knapp. In Weißenhorn zeigt sich ein ähnliches Bild. Was die Corona-Pandemie damit zu tun hat.

Im Zuge von Homeoffice und Kontaktbeschränkungen haben sich viele Menschen einen Vierbeiner nach Hause geholt. Gassigehen war trotz der Corona-Auflagen möglich. Einige Herrchen haben aber sicherlich den Aufwand unterschätzt und sind überfordert. Den Hund abzugeben oder auszusetzen ist für manche dann oft der letzte Ausweg. Das Ulmer Tierheim platzt momentan aus allen Nähten. Das aber nicht nur mit Blick auf Hunde. In Weißenhorn zeigt sich ein ähnliches Bild. Die Corona-Pandemie ist dabei nur eine Ursache.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.