Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Russland sieht nach Scheinreferenden Mehrheit für Anschluss besetzter Gebiete in der Ukraine
  1. Startseite
  2. Impfpflicht ab 60: Bayern fordert neuen Versuch

Corona-Pandemie
20.05.2022

Bayern fordert nach Karlsruher Urteil neuen Anlauf für Impfpflicht

Bayern fordert eine Imfpflicht für Ältere.
Foto: Moritz Frankenberg, dpa

Exklusiv Das Bundesverfassungsgericht hält die Teil-Impfpflicht für zulässig. Bayern fordert nun Konsequenzen von der Bundesregierung: Es müsse eine Impfpflicht ab 60 vorbereitet werden.

Bayerns Gesundheitsminister Klaus Holetschek hat nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur einrichtungsbezogenen Impflicht die Bundesregierung zu einem neuem Anlauf für eine generelle Impfpflicht aufgefordert. Der CSU-Politiker sagte, nach der festgestellten Verfassungsmäßigkeit der Teil-Regelung sei es umso wichtiger, „dass die Bundesregierung ihre Verweigerungshaltung endlich aufgibt und schnell einen mehrheitsfähigen Vorschlag für die allgemeine Impfpflicht – zumindest jedoch für eine altersbezogene Impfpflicht – auf den Weg bringt“ .

Bayern fordert allgemeine Corona-Impfpflicht zumindest für Ältere

Holetschek verwies auf einen entsprechenden Vorstoß von Bayern, Baden-Württemberg und Hessen eine Initiative für eine allgemeine Impfpflicht ab 60 Jahren. „Eine allgemeine Impfpflicht zumindest für ältere Personen ist für die Vorbereitung auf die im Herbst zu erwartende nächste Corona-Infektionswelle von zentraler Bedeutung.“

Lesen Sie dazu auch
Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

20.05.2022

Darf ich mir bitte 10 Dosen auf einmal rein knallen lassen, damit man mich dann in Zukunft vollkommen in Ruhe lässt mit diesem "Impfstoff" und irgendwelchen Einschränkungen der Grund- und Menschenrechte?

Permalink
20.05.2022

Ich bin gegen einen Impfzwang, egal wie alt. Es ist die Entscheidung eines jeden einzelnen ob er das will oder nicht.

Permalink
20.05.2022

erst alles madig machen und nach ein paar Wochen , Griff in die untere Schublade : das ist mein Vorschlag ! Typisch Staatspartei

Permalink
19.05.2022

Wie beim Tempolimit, man greift so lange an bis das Durch ist! egal wie Sinnfrei!!! Ein Nein wird nicht mehr akzeptiert, in dieser Verbots, Lobby und Regulierungs Bananenrepublik

Permalink
20.05.2022

...nur macht halt immerhin das Tempolimit aus vielerlei Gründen schon sehr viel Sinn!

Permalink
20.05.2022

...nur macht halt immerhin das Tempolimit aus gleich mehreren Gründen schon sehr viel Sinn!

Permalink
20.05.2022

Das Tempo Limit macht in etwa soviel Sinn, wie sich einen Schweizer Käse auf den Kopf zu legen. Die durchschnittlich auf unseren maroden (schlimmer als im Osten) und permanent verstopften Autobahnen fahrbare Geschwindigkeit liegt unter 130.Die sogenannte Ersparnis erfolgt aufgrund von Milch Mädchen Rechnungen zu utopischen Geschwindigkeiten die im Durchschnitt (sic!) von der Masse nicht erreichbar sind.

Permalink
23.05.2022

Spritverbrauch und Abgase, Lärm, Verkehrsfluss, Unfallgefährdung durch überhöhte/nicht angepasste Geschwindigkeit etc. jeden Menge Aspekte, die mit einem Tempolimit verbessert werden können!
...und die ganzen Raser-Idioten kommen auch nicht mehr deswegen zu uns, um sinnfrei Gas zu geben!
https://www.augsburger-allgemeine.de/themenwelten/auto-verkehr/ermittlungen-strafbar-millionaer-rast-mit-417-km-h-ueber-deutsche-autobahn-id61583321.html
https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/autorennen-die-a95-bayerns-legale-rennstrecke-nachts-kommen-die-raser-id62133271.html
https://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg-land/Neusaess-Adelsried-Mit-300-im-Ferrari-ueber-die-A8-zu-fahren-ist-absoluter-Irrsinn-id59622381.html

Permalink
19.05.2022

Bayern und sein Holetschek sollte endlich mal kapieren, das ein Nein ein Nein ist!! D.h., wenn die Regierung in einer Abstimmung Nein sagte, dann ist es so, Aus, Amen Basta!! - Es kann nicht sein, dass man es in bockiger Manier wie im Kindergarten andauernd und so oft wieder probiert, bis man es vll. doch irgendwann "durch kriegt". Kein Wunder, wenn man kein Vertrauen mehr in diese Politiker hat...

Permalink
19.05.2022

Es ist immer noch zu viel ... Vetrauen in diese Politiker.

Permalink
19.05.2022

Mal nachdenken wer dabei profitiert und dabei meine ich nicht den Impfling.

Permalink