Newsticker
Selenskyj bezeichnet die Lage im umkämpften Donbass als sehr schwierig
  1. Startseite
  2. Krumbach
  3. Thannhausen: Wie WHS Weber aus Thannhausen vor Hochwasser schützt

Thannhausen
10.07.2019

Wie WHS Weber aus Thannhausen vor Hochwasser schützt

Einfach ist der Zusammenbau der Alu-Leichtbauplatte mittels Magnetplättchen an den Fenster- oder Türrahmen aus Metall, was Seniorchef Reinhard Weber (links) und Sohn Michael (rechts) mit Machmut Jalboot demonstrieren, der inzwischen als „wichtigster Mann“ bei der WHS bezeichnet wird.
Foto: Hans Bosch

Reinhard und Michael Weber aus Thannhausen warnen vor sintflutartigen Regenfällen. Sie bieten ein wirkungsvolles Patent für daraus entstehende Schäden.

In einem ist sich Reinhard Weber sicher, auch wenn er eine andere Meinung wie so mancher Fachexperte hat: „Wir sollten uns und unsere Wohnorte nicht durch Dämme vor dem Hochwasser unserer Flüsse und Bäche schützen. Viel gefährlicher sind die immer öfter auftretenden Starkregen, die zumeist weitaus mehr Schäden in Form von überschwemmten Kellern oder in tief liegenden Produktionshallen verursachen.“ In diesem Zusammenhang erinnert er im Besonderen an das Unwetter vor wenigen Tagen in Ichenhausen, das allein bei der Firma Scheppach rund 200.000 Euro Schaden verursachte.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.