Newsticker
USA halten an Corona-Einreisesperre für Europäer fest
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Atomkraft: Sollten Kernkraftwerke unter Denkmalschutz stehen?

Atomkraft
12.06.2019

Sollten Kernkraftwerke unter Denkmalschutz stehen?

Sollte das Kernkraftwerk in Gundremmingen komplett aus der Landschaft verschwinden, wenn es eines Tages nicht mehr in Betrieb ist - oder wäre es sinnvoll, das Gebäude als Denkmal zu erhalten?
Foto: Stefan Puchner, dpa

Plus Atomreaktoren haben die Gesellschaft belastet. Sie sind Teil der Geschichte. Wenn sie stillgelegt werden, können sie zurückgebaut werden – oder uns mahnen.

Viele haben sie schon gesehen – die Wasserdampf-Säulen, die kilometerweit sichtbar aus ihnen emporsteigen. Es geht um die Kühltürme des Kernkraftwerks Gundremmingen nahe der Autobahn 8, wenn man von Augsburg in Richtung Ulm fährt. Aus der Ferne betrachtet haben diese Bauten etwas markantes, auch etwas bedrohliches. Ein Block wurde jüngst abgeschaltet, in wenigen Jahren folgt der letzte aktive. Und dann? Dann folgt ein jahrelanger Rückbau zur „grünen Wiese.“ Wenn es aber nach der Kunsthistorikerin Sigrid Brandt von der Universität Salzburg geht, dann sollten Kernkraftwerke als Denkmäler erhalten werden.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.