Newsticker
Corona-Inzidenz in Deutschland steigt weiter
  1. Startseite
  2. Kultur
  3. Kultur am Bodensee: Bregenzer Festspiele starten: Was das Publikum dort erwartet

Kultur am Bodensee
21.07.2021

Bregenzer Festspiele starten: Was das Publikum dort erwartet

Der Rigoletto-Clown darf bei den Bregenzer Festspielen vor 7000 Menschen spielen.
Foto: Peter Mittermeier

Plus Am Bodensee beginnt die Festspielsaison: Die Bregenzer Festspiele starten am Mittwoch mit der Opernpremiere "Nero", "Rigoletto" folgt am Donnerstag.

Ein Staatsoberhaupt, ein Kaiser und ein Clown: Sie eröffnen ab Mitwoch, 21. Juli 2021, die Bregenzer Festspiele. Und zwar auf großer Bühne und vor vollen Rängen. Österreich setzt auf die Drei-G-Regel und erlaubt kulturelle Veranstaltungen drinnen wie draußen in gewohntem Umfang. Nach eineinhalb Jahren weitgehender Stille am Bregenzer Bodenseeufer ist bei Künstlerensembles und Publikum die Freude riesengroß auf den Startschuss fürs Festival, den Bundespräsident Alexander van der Bellen bei der festlichen Eröffnung gibt, und auf die folgenden Opernpremieren: „Nero“ von Arrigo Boito am Mittwoch im Festspielhaus und „Rigoletto“ von Giuseppe Verdi am Donnerstag auf der zum Clownskopf umgebauten Seebühne.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.