Newsticker
Mindestens 18 Tote nach Raketenangriff auf ukrainisches Einkaufszentrum
  1. Startseite
  2. Meinung
  3. Munter kopiert

20.06.2011

Munter kopiert

In der aktuellen Plagiatsdiskussion wünscht man sich zwei Dinge.

Erstens: von Silvana Koch-Mehrin und ihrem Kollegen Jorgo Chatzimarkakis mehr Demut, weniger Trotz. Einfach den Fehler eingestehen, Konsequenzen ziehen, fertig. Das wäre doch schön.

Und zweitens wünscht man sich von den deutschen Universitäten: Aufwachen! Die Plagiatsdiskussion ist langsam nicht nur peinlich für ehrgeizige Politiker. Sie ist vor allem peinlich für die Wissenschaft. Es setzt sich gerade der Eindruck fest, die meisten Doktorarbeiten wären munter zusammenkopierte Loseblattsammlungen. Der Ruf der Doktoranden, der Universitäten und der des Forschungsstandorts leidet. Bisher ist die Selbstanalyse dürftig: Die Hochschulen loben die Arbeit ihrer Kommissionen und sagen, dass Betrug nie ganz ausgeschlossen werden kann, wie in einem Deutschlandfunk-Interview Margret Wintermantel, Vorsitzende der Hochschulrektorenkonferenz.

Über die Zahl an Promotionen pro Lehrstuhl (oft erstaunlich hoch) oder die Betreuung externer Doktoranden (oft erstaunlich niedrig) hat man nicht viel gehört.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.