Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Einwilligung: Durch das Klicken des "Akzeptieren und weiter"-Buttons stimmen Sie der Verarbeitung der auf Ihrem Gerät bzw. Ihrer Endeinrichtung gespeicherten Daten wie z.B. persönlichen Identifikatoren oder IP-Adressen für die beschriebenen Verarbeitungszwecke gem. § 25 Abs. 1 TTDSG sowie Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO durch uns und unsere bis zu 220 Partner zu. Darüber hinaus nehmen Sie Kenntnis davon, dass mit ihrer Einwilligung ihre Daten auch in Staaten außerhalb der EU mit einem niedrigeren Datenschutz-Niveau verarbeitet werden können.

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke: Personalisierte Werbung mit Profilbildung, externe Inhalte anzeigen, Optimierung des Angebots (Nutzungsanalyse, Marktforschung, A/B-Testing, Inhaltsempfehlungen), technisch erforderliche Cookies oder vergleichbare Technologien. Die Verarbeitungszwecke für unsere Partner sind insbesondere:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Mindelheim: Ingrid Miller entführt mit ihrer Kunst ans Meer

Mindelheim
10.04.2024

Ingrid Miller entführt mit ihrer Kunst ans Meer

Ingrid Miller zeigt in Mindelheim Werke, die sich mit dem Motiv Meer beschäftigen.
Foto: Tina Schlegel

Bei der Ausstellung im Salon des Mindelheimer Kunstvereins gibt es mehr als schöne Aussichten.

Schöne Aussichten bietet der Kunstverein Mindelheim im wechselhaften April – für alle Daheimgebliebenen präsentiert Ingrid Miller Werke, die sich mit dem Motiv Meer beschäftigen. Die aus Ursberg stammende Künstlerin, die seit 2023 Mitglied im Kunstverein Mindelheim ist, schafft meditative Fluchtpunkte in aufgewühlten Zeiten. 

„Die Problematik wie wir Menschen mit unseren Meeren umgehen sowie die bedrohliche Seite durch den Klimawandel spare ich bei meinen Bildern bewusst aus, da wir täglich mit Hiobsbotschaften geradezu überflutet werden. Ich denke wir brauchen etwas, was unserer Seele und unseren Sinnen guttut“, sagt sie und betitelt ihre Ausstellung „Mensch & Meer. Sehnsuchtsort – Lebensraum“. Sie entspricht damit auch ihrer eigenen, engen Beziehung zum Meer, das ihr Sehnsuchtsort bleibt. Ein Ort, den sie, wenn es gelingt jährlich besucht. 

Ausstellung im Salon des Mindelheimer Kunstvereins

Vor Ort fotografiert sie gern oder macht Skizzen, die sie Zuhause dann in Acryl- und Mischtechnik auf die Leinwand überträgt. Ihre Bilder reichen von konkreter Landschaftsmalerei bis hin zu abstrakter und meditativer Malerei und zeigen das Meer in seiner Urgewalt, seiner Natürlichkeit, seiner Weite wie auch Dörfer, Uferlandschaften, Strände am Meer. 

Natürlich schwingen Urlaubserinnerungen mit, ein Hauch Wehmut schmiegt sich an die Sehnsucht. Gewiss weckt die Betrachtung auch Reiselust, um genau in diesen Bildern anzukommen. Am Meer, wenn der Blick in die Ferne schweifen kann, in die gefühlte Unendlichkeit, kommen wir innerlich zur Ruhe. Alle Sinne konzentrieren sich, es ist im besten Fall wie ein Innehalten der Zeit. Ingrid Miller ist am liebsten frühmorgens am Meer, wenn noch keine Menschen unterwegs sind und sie ganz in die Geräusche des Wassers eintauchen kann. 

Für Ingrid Miller ist das Meer "ein besonderer Kraftort"

„Das Meer ist für mich ein besonderer Kraftort“, sagt sie. Vielleicht überlässt sie ihre Bilder daher ganz der Natur, sodass es bei der Betrachtung auch zu dieser stillen und persönlichen Begegnung mit dem Meer kommen kann, als wäre man frühmorgens alleine unterwegs an seinem ganz individuellen Sehnsuchtsort. Die Künstlerin malt seit ihrer Kindheit und schon von Beginn wollte sie unbedingt alles Schöne festhalten. Und auch heute noch ist die Schönheit der Dinge die wichtigste Inspiration für die gelernte Entspannungspädagogin. 

In den Werekn von Ingrid Miller spielt das Meer eine zentrale Rolle. Zu sehen sind sie in der aktuellen Ausstellung im Salon des Mindelheimer Kunstvereins.
Foto: Tina Schlegel

Seit 1994 präsentiert sie ihre Werke in der Öffentlichkeit, in den letzten 20 Jahren besuchte sie zahlreiche Workshops, gab selbst Kurse und widmet sich seit 2007 auch der Bildhauerei. In der aktuellen Ausstellung im Salon sind insgesamt 16 Bilder von ihr zu sehen, zwölf davon sind ganz neu angefertigt, sowie zwei Skulpturen. Auch die Skulpturen greifen das Thema Meer auf: Etwa „Die Welle“, eine in schwarz-glänzendes Holz gebannte fließende Bewegung. Die Spannung, die in diesem Gegensatz entsteht, verlängert sich in dem besonderen Schwung des gebeizten Eschenholzes und der Perspektive der hintereinander gelegten Bewegungen. Wunderschön, diese eingefangene Kraft. 

Im Mindelheimer Salon gibt es ein Künstlergespräch mit Kaffee und Kuchen

Die Ausstellung kann bis zum 24. April 2024 immer mittwochs von 16 bis 18 Uhr und sonntags von 14 bis 17 Uhr sowie nach Vereinbarung unter 08282/61144 besucht werden. Außerdem lädt die Künstlerin am Sonntag, 21. April, um 14.30 Uhr zu einem Künstlergespräch bei Kaffee und Kuchen ein. 

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.