Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Neu-Ulm)
  3. Ulm/Landkreis Neu-Ulm: Corona-Inzidenz im Kreis Neu-Ulm und in Ulm weiter unter 100: Was sind die Folgen?

Ulm/Landkreis Neu-Ulm
27.05.2021

Corona-Inzidenz im Kreis Neu-Ulm und in Ulm weiter unter 100: Was sind die Folgen?

Die Corona-Inzidenz im Kreis Neu-Ulm ist unter den Schwellenwert von 100 gesunken.
Foto: Hendrik Schmidt, dpa (Symbolbild)

Plus Die Corona-Inzidenz in Ulm und im Landkreis Neu-Ulm ist weiter unter dem Wert von 100. Wann könnten Lockerungen kommen? Und welche Regeln gelten dann?

Lange war der Landkreis Neu-Ulm im Vergleich zum Rest der Republik ein eher dunkelroter Fleck auf der Inzidenz-Karte des Robert-Koch-Instituts (RKI). Doch jetzt hat sich auch hier in der Region die Farbe geändert. Der Wert der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner binnen einer Woche sank am Mittwoch erstmals wieder unter die Schwelle von 100 und blieb es auch am Donnerstag, 27. Mai. Das RKI meldete eine Corona-Inzidenz von 78,2. Auch im benachbarten Ulm, wo seit Donnerstag wieder "Click & Meet" möglich ist, lag der Wert erneut unter 100 - bei 81,2. Was sind die Folgen?

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

26.05.2021

Ich hoffe ja, dass die Öffnungsaussicht von Mittwoch, dem 02.JULI (wie im Text stehend) keine sich selbst erfüllende Prophezeiung ist.....

Permalink